Zehn Jahre konkrete Konsumenteninformation in ORF 2

„heute konkret“-Jubiläumssendung am 10. April um 18.30 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Am Montag, dem 10. April 2017, feiert das Service- und Konsumentenmagazin „heute konkret“ um 18.30 Uhr in ORF 2 seinen zehnten Geburtstag. Präsentiert wird die Sendung von Münire Inam und Martina Rupp. Als „Konkret – das Servicemagazin“ ging das Format am 10. April 2007 um 18.30 Uhr zum ersten Mal auf Sendung. Moderatorin der ersten Stunde war Claudia Reiterer, die sich damals im Wochenrhythmus mit Martina Rupp abwechselte. Seit 2012 heißt die Sendung „heute konkret“ – insgesamt wurden rund 10.000 Beiträge und Studiogespräche zum Themenkreis Konsumentenschutz und Bürgerservice ausgestrahlt.

„Wenn ein höchst professionelles und engagiertes Team eine Sendung über zehn Jahre zu einem Kompetenzzentrum für Konsumentenschutz-Themen im Fernsehbereich erweitert, heißt es vor allem ‚DANKE‘ sagen“, gratuliert ORF-Programmdirektorin Mag. Kathrin Zechner der „heute konkret“-Redaktion zum Jubiläum im Dienste des ORF-Publikums. „Es bleibt eine tägliche Herausforderung für eine Service-Sendung, durch akribische Recherche und Gestaltung für das Publikum relevant und vertrauenswürdig zu sein. Das ist unser Auftrag: ORF: Wir für Sie!“

Konsumentenschutz im Wandel

Die Welt der Konsumentinnen und Konsumenten hat sich in den vergangenen zehn Jahren stark gewandelt – das brachte vor allem der technologische Fortschritt mit sich – in erster Linie die rasante Verbreitung der Smartphones und die Nutzung des Internet. Haben sich noch vor zehn Jahren die Konsumentenbeschwerden über klassische Dienstleistungen und den „Face to Face“-Handel gehäuft, liegt der Schwerpunkt heute im Bereich Online. Die Cyberkriminalität hat gravierend zugenommen und damit jene Fallen, die im Internet auf Verbraucher und Verbraucherinnen lauern. Und so haben sich auch die Themen der Konsumentensendung gewandelt. Die Palette reicht von Phishing-Attacken, Abzocke bei Handels- und Reiseplattformen, ungerechtfertigten Forderungen dubioser Dienstleister bis zum Ausspionieren der Konsumenten durch Tracking und Cookies und den Handel mit Daten. Daneben beschäftigt sich „(heute) konkret“ wie vor zehn Jahren mit den Klassikern des Konsumentenschutzes: Beschwerden über Reisen, Fallen beim Autokauf, Irreführung bei Lebensmitteln, Produkttests oder dubiose Finanzprodukte. Was gänzlich zurückgegangen ist: Werbefahrten, bei denen ahnungslosen Pensionisten überteuerte Heizdecken, Pfannen oder Gesundheitsprodukte angedreht wurden. „Diese Veranstaltungen hat diese Sendung so gut wie umgebracht“, freut sich Manfred Neubauer, Leiter des Konsumentenschutzes bei der AK NÖ.

Nachhaltigkeit – vom Trend zur Normalität

Schon im April 2007 erklärte das damals neue Konsumentenmagazin „konkret“ das Thema Nachhaltigkeit zu einem seiner Schwerpunkte und ließ die gängigsten Kleinwagen auf ihre CO2- und NOX-Werte testen. Ein Jahr später wurde mit dem Österreichischen Klimaschutzpreis der wichtigste Umweltpreis Österreichs eingeführt. CO2-Werte bei Neuwagen sind heute unter den wichtigsten Kaufargumenten, Klimaschutz, Energiesparen, die Erzeugung von Strom aus Photovoltaik, nachhaltige Landwirtschaft und Nutztierhaltung und die Besinnung auf die regionale Küche gehören zu den Standards. „Seit zehn Jahren ist ‚(heute) konkret‘ Trendsetter in all diesen Bereichen“, freut sich Edwin Möser, Leiter der Redaktion seit der ersten Stunde.

Kompetenzzentrum Konsumentenschutz für Österreich

„heute konkret“ ist in den vergangenen zehn Jahren zum Kompetenzzentrum für Konsumentenschutz im ORF geworden. Neben der werktäglichen Sendung (Mo.–Fr. 18.30 Uhr, ORF 2) wurde bereits 2008 das Kurzformat „konkret Jobcoach“ im ORF-2-Nachmittagsprogramm gesendet, seit 2012 beliefert die Redaktion täglich auch das Mittagsmagazin „heute mittag“ mit aktuellen Beiträgen und seit diesem Jahr gibt es auch die „heute konkret helpline“ – die Rubrik für Anfragen rund um den Computer in „Guten Morgen Österreich“. „heute konkret“-Inhalte finden sich regelmäßig in der „ORF nachlese“, weiters betreibt die Redaktion eine sendungsbegleitende „facebook“-Seite. ORF-TV-Magazine-Chefredakteurin Mag. Waltraud Langer: „Dank einer kompetenten Redaktion unter Leitung von Edwin Möser können wir unser Publikum beim riesigen Bereich Konsumentenschutz perfekt informieren.“

Der Blick nach vorne

Die Jubiläumssendung ist kein Blick zurück – sondern vielmehr einer nach vorne: „heute konkret“ lässt Revue passieren, was sich in diesen zehn Jahren alles geändert hat, was die Redaktion zur Lösung der Konsumentenprobleme geleistet hat, worauf es in Zukunft zu achten gilt – und was aus dem ersten Fall der allerersten Sendung wurde: Mit Hilfe eines Technikers gelang es damals Marvin Wolf, zahlreiche mit Funk versperrte Autos zu knacken. Das hat zu einem Umdenken in der Versicherungswirtschaft und der Autoindustrie geführt.

„heute konkret“ ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III, ORF SPORT + sowie 3sat – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0012