Wirtschaftsbund: WK-Reform „WKO 4.0“ bringt Entlastungen der Mitglieder sowie neue Leistungen

WB-Haubner: „Das WKÖ-Wirtschaftsparlament hat den Startschuss für eine weitere Reform der Wirtschaftskammerorganisation gegeben, jetzt geht es an die Umsetzung“

Wien (OTS) - „Mit seinem Beschluss hat das Wirtschaftsparlament der Wirtschaftskammer Österreich heute den Startschuss zur nächsten Reform der Wirtschaftskammerorganisation gegeben, jetzt geht es an die Umsetzung. Die Reformmaßnahmen entlasten Österreichs Betriebe und bringen neue Serviceangebote für Unternehmen“, zeigt sich Peter Haubner, Generalsekretär des Österreichischen Wirtschaftsbundes (ÖWB), erfreut. Die WK-Reform „WKO 4.0“ wurde heute, Donnerstag, gemeinsam von Wirtschaftsbund, Sozialdemokratischem Wirtschaftsverband und Freiheitlicher Wirtschaft beschlossen.

„Mit der WK-Reform ‚WKO 4.0‘ werden wichtige Forderungen des Wirtschaftsbundes umgesetzt, nämlich die Senkung der Lohnnebenkosten, das Setzen von Investitionsanreizen und die Förderung von Gründern“, hebt Haubner hervor. Dazu kommen neue Serviceleistungen, die Mitgliedsbetriebe bei Innovations-, Qualifikations- und Internationalisierungsnotwendigkeiten unterstützen.

Entlastung der Unternehmen durch Senkung der Mitgliedsbeiträge

So sinken mit 1. Jänner 2019 die Mitgliedsbeiträge um bis zu 100 Millionen Euro pro Jahr.

Das bedeutet im Detail:

* Senkung der Kammerumlage 1 (KU 1), die auf Vorsteuerbasis berechnet wird, um insgesamt 15 Millionen Euro

* Keine Belastung mehr von Investitionen – Entlastung um insgesamt 20 Millionen Euro

* Senkung der Kammerumlage 2 (KU 2), die auf Basis der Lohnsumme berechnet wird, um 17 Millionen Euro

* Darüber hinaus erfolgt ebenfalls eine Entlastung von Gründern: Sie müssen im ersten Jahr nach der Gründung keine Grundumlage zahlen.

* Als weitere Maßnahme zur Entlastung der Betriebe steht die Abschaffung von Mehrfach-Grundumlagen pro Fachorganisation, das bedeutet, dass pro Fachgruppe in Zukunft nur noch maximal eine Grundumlage anfällt.

Neue Serviceleistungen unterstützen Unternehmen bei Innovation, Qualifikation und Internationalisierung

Neben Beitragssenkungen stehen vor allem zusätzliche Angebote und Serviceleistungen im Fokus: Weitere 34 Millionen Euro fließen in neue Services und Leistungen, die wiederum den Betrieben zu Gute kommen. In folgenden Bereichen werden neue Serviceleistungen angeboten:

* Bildung – „Mehr Qualifikation und Qualität“

Die Wirtschaftskammer als größter (nicht-staatlicher) Anbieter in der Erwachsenenbildung setzt auf beste Fachkräfteausbildung. Neue und definierte Ausbildungswege sollen die beste Qualifikation von Mitarbeitern sichern, um so österreichische Unternehmen zu stärken und Wettbewerbsvorteile zu schaffen.

* Internationale Trends in die österreichischen Betriebe bringen: 25 Innovation Center kommen

Gemäß der Devise „Internationale Trends in die österreichischen Betriebe bringen“ sollen 25 Außenwirtschaftscenter auf der ganzen Welt Innovation Center werden und so internationale Trends aus aller Welt nach Österreich bringen. Jede Unternehmerin, jeder Unternehmer kann so von den Besten lernen, neue Marktchancen nutzen und früh auf geänderte Marktbedingungen reagieren. So wird Wissensvorsprung an Unternehmer weitergegeben.

* Vernetzung: Durch gemeinsames Auftreten neue Geschäftschancen und mehr Erfolg am Markt haben

Neue Geschäftschancen für Betriebe durch Vernetzung – das fördert die Wirtschaftskammer künftig noch stärker durch Vernetzungsplattformen: Diese ermöglichen es, voneinander zu profitieren, gemeinsam aufzutreten und dadurch erfolgreicher zu sein.

„Mit dem Ausschöpfen von Potenzialen und den neuen Serviceleistungen setzt die Wirtschaftskammerorganisation selbst vorbildhaft um, was sie etwa von der Politik fordert“, unterstreicht Wirtschaftsbund-Generalsekretär Haubner.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Wirtschaftsbund
Jürgen Rupprecht
Pressesprecher
+43 (0)1 5054796-13, Mobil: +43 (0)664 8179179
j.rupprecht@wirtschaftsbund.at
http://www.wirtschaftsbund.at www.facebook.com/WirtschaftsbundOesterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NWB0001