Gemälde-Schau und Einkauf-Doku im Bezirksmuseum 3

Wien (OTS/RK) - Seit Mitte Februar sind im Bezirksmuseum Landstraße (3., Sechskrügelgasse 11) die Ausstellungen „Impressionen durch alle Jahreszeiten und aus der Vergangenheit“ (Werke des Malers Christian Rafezeder) und „Einkauf auf der Landstraße – DAMALS“ (Doku zur Nahversorgung in früherer Zeit: Rückblicke von Zeitzeugen) zu sehen. Nunmehr gehen die Ausstellungen zu Ende. Nur mehr am Sonntag, 9. April, von 10.00 bis 12.00 Uhr, ist eine Besichtigung möglich. Traditionell ist der Eintritt in das Museum kostenlos. Mehr Informationen: Telefon 4000/03 127 (Ehrenamtlicher Museumsleiter:
Bruno Ludl).

Christian Rafezeder, Wiener des Jahrganges 1955, präsentiert einen bunten Querschnitt durch sein malerisches Schaffen. Der im 3. Bezirk lebende Künstler war seit der Jugend ein begeisterter Zeichner und wandte sich ab 1993 der Malerei zu. Von Naturmotiven bis zu urbanen Szenen reichen die Arbeiten des Malers. Rafezeder ist ein „Landschaftsmaler aus Leidenschaft“, der mit seinen „starken“ Bildern eine harmonische Stimmung erzeugt. Einkaufserinnerungen von Zeitzeugen wurden im Zuge des Projekts „Oral - History“ (VHS Landstraße) festgehalten und in einer aufschlussreichen Dokumentation zusammengefasst. Von nicht mehr bestehenden Geschäften und Berufen bis zu den Markthallen und dem „AEZ“ erstrecken sich die Reminiszenzen. Gerne erteilt das Bezirkshistoriker-Team per E-Mail nähere Auskünfte zu beiden Präsentationen: bm1030@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Landstraße:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003