PFOTENHILFE-Tipps für ein tierfreundliches Osterfest

Osterfeuer sind tödlicher Scheiterhaufen für Tiere

Wien/Lochen (OTS) - Während derzeit allerorts mit diversen Osterangeboten der Konsum angekurbelt wird, gibt die Tierschutzorganisation PFOTENHILFE Tipps wie man das Osterfest tierfreundlich gestalten kann:

1.) „Hände weg von lebenden Ostergeschenken“, appelliert PFOTENHILFE-Obfrau Johanna Stadler. „Der Grund dafür sollte längst bekannt sein, dennoch entscheiden sich immer noch viele Menschen für Lebendtiergeschenke, was jedes Jahr nach Ostern zur Katastrophe in diversen Tierschutzeinrichtungen wie der PFOTENHILFE Lochen führt: dutzende Kaninchen, aber auch Meerschweinchen werden bei uns von kurz nach Ostern bis zum Schulschluss abgegeben. Grund ist immer der unüberlegte Spontankauf. Das Aussetzen von Tieren ist übrigens mit zwei Jahren Gefängnis bedroht.“

2.) Verzicht auf das traditionelle Osterfeuer: Für unzählige Kleintiere wie etwa Igel sind Osterfeuer wie ein Scheiterhaufen. Sie erleiden dabei einen qualvollen Tod oder werden mit schlimmsten Verbrennungen in die PFOTENHILFE Lochen gebracht.

3.) „Greifen Sie beim Ostermahl zu tierfreundlichen, also rein pflanzlichen Produkten, die es inzwischen in jedem Supermarkt zu kaufen gibt. Von Verzicht kann heute keine Rede mehr sein, wenn man sich für zum Verwechseln ähnliche Fleischalternativen aus Pflanzeneiweiß entscheidet“, so Stadler.

4.) Runter vom Gas: Gerade vor Ostern sind nicht nur Osterhasen sehr aktiv und achten in ihrem Liebestaumel nicht auf Autos. Alle Infos und das Sujet zur Kampagne "Langsam fahren - Leid ersparen" unter http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20160902_OTS0003/neue-pfotenhilfe-kampagne-gegen-raserei-bild

5.) „Denken Sie an die armen Tiere in den Tierheimen, die kein Zuhause und keine Familie haben. Machen Sie diesen zu Ostern eine Freude, etwa mit der Oster-Spendenaktion der PFOTENHILFE, bei der Futterspenden versandkostenfrei direkt vor die Futternäpfe der Tiere geliefert werden.“ Alle Infos dazu auf www.pfotenhilfe.org

6.) Eine Möglichkeit zu Ostern Mensch und Tier glücklich zu machen besteht in einer Geschenk-Tierpatenschaft der PFOTENHILFE. Infos dazu auf www.pfotenhilfe.org/geschenkpatenschaft oder unter 01/89 22 377.

7.) Tierfreunde können den PFOTENHILFE-Oster-Flyer (siehe http://www.ots.at/a/PDF_20150319_OTS0007_0) gerne in größerer Stückzahl unter info@pfotenhilfe.org kostenlos anfordern, um diesen im Freundes- und Bekanntenkreis zu verteilen beziehungsweise in Geschäften etc. aufzulegen.

Rückfragen & Kontakt:

Verein Pfotenhilfe
Jürgen Stadler
+43|677|614 25 226
juergen.stadler@pfotenhilfe.at
www.pfotenhilfe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PFH0001