NEOS Wien/Meinl-Reisinger: Lob für Vassilakou für die Übernahme unseres Angebots an die CEU

Meinl-Reisinger: „Was gehen wir als nächstes an? Nägel mit Köpfen beim Parkpickerl, Heumarkt und anderen Baustellen in Wien“

Wien (OTS) - Nach dem gestrigen Angebot an die CEU durch unsere NEOS Wien Landessprecherin Beate Meinl-Reisinger hat der Mut der Veränderung auch Vizebürgermeisterin Vassilakou angesteckt. „Es freut mich, dass auf Vorschläge der Opposition einmal schnell reagiert wurde“, so Meinl-Reisinger. „Würde bei anderen Themen – ich denke da an den Heumarkt, die Parkpickerlsituation oder die Defizite im Schul- und Uni-Bereich – die Zusammenarbeit ähnlich gut funktionieren, müssten sich die Wienerinnen und Wiener viel weniger über die Politik in Wien ärgern.“ 

Zur Situation der CEU bleibt nur festzuhalten: „Falls der Standort in Budapest durch die Gesetzesänderung der autoritären Regierung nicht zu halten wäre, soll sich Wien bemühen, diese Uni zumindest übergangsweise hier anzusiedeln“, so Meinl-Reisinger weiter. „Wien hat in den letzten Jahren rapide an Standortqualität eingebüßt – keine Mercer-Studie der Welt kann von diesem Faktum ablenken. Hier haben wir die Chance etwas von dieser Qualität zurückzugewinnen. Packen wir die Möglichkeit am Schopf!“

Rückfragen & Kontakt:

NEOS – Klub im Wiener Rathaus
Simon Tartarotti
+43 664 8878 2445
simon.tartarotti@neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKW0001