Wien – Favoriten: 25 Kilogramm Marihuana in Reisebus gefunden

Wien (OTS) - Internationale Zusammenarbeit mit der kosovarischen Anti-Drogen-Behörde (DHTN) brachte Suchtmitfahnder des Landeskriminalamts Wien auf die Spur eines grenzüberschreitend agierenden Drogenrings. Am 15.12.2016 erhielten die heimischen Ermittler den entscheidenden Tipp ihrer kosovarischen Kollegen. In einem Reisebus sollten mehrere Kilogramm Suchtmittel nach Wien geschmuggelt werden. Daraufhin wurde der von den kosovarischen Behörden genannte Reisebus in Wien-Favoriten von den Kriminalbeamten, gemeinsam mit Beamten der Bereitschafts- und der Polizeidiensthundeeinheit, einer Kontrolle unterzogen. Im Zuge der Kontrolle fand der Polizeidiensthund (Frankie), versteckt in den Reservereifen des Busses, insgesamt 25 Kilogramm Marihuana auf. Das für den Straßenverkauf bestimmte Marihuana, im Wert von ca. 250.000 Euro, wurde sichergestellt. Neben dem Busfahrer, der gleichzeitig auch der Inhaber des Busunternehmens ist, wurden drei weitere Personen festgenommen.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Thomas KEIBLINGER
31310 72105
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003