Wien-Alsergrund: Führerscheinabnahme

Wien (OTS) - Bedienstete der Verkehrsleitzentrale wurden am 01. April 2017 gegen 15.00 Uhr durch ein permanentes, immer länger andauerndes Hupen aufmerksam. Da die Beamten von einem Notfall ausgingen, liefen sie nach draußen, wo sie auf einen 35-jährigen Fahrzeuglenker aufmerksam wurden. Der Mann saß bei laufendem Motor auf der Fahrerseite und telefonierte. Dabei war es ihm nicht bewusst, dass er durch Vorbeugen seines Oberkörpers immer wieder die Hupe betätigte. Ein durchgeführter Alkotest verlief positiv.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin Irina STEIRER
+43 1 31310 72116
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003