Pressegespräch: „Maklerleistungen auf dem Prüfstand“, 10:30 Uhr, 1045 Wien

Wien (OTS) - Österreichs Immobilienmakler sind ein wichtiges Bindeglied zwischen Vermietern und Mietern, Verkäufern und Käufern. Jährlich vermitteln sie zehntausenden Menschen einen Ort zum Leben. Mit dem vordergründigen Ziel, die Mieter zu entlasten und leistbares Wohnen zu gewährleisten, sollen Makler künftig gratis für Mieter arbeiten. Der Fachverband der Immobilien- und Vermögenstreuhänder zeigt anhand einer aktuellen Umfrage zum Thema „Makler“ sowie Erfahrungen aus dem IMMY-Mystery-Shopping, die tatsächliche Situation und die Konsequenzen falscher politischer Entscheidungen auf. Zusätzlich wird über den aktuellen Stand der Infokampagne „Wiener Mieter PLUS“ berichtet. Dies dürfen wir Ihnen auf einem

 

P r e s s e g e s p r ä c h

 

am      Dienstag, 4. April 2017, 10.30 Uhr

in        der WKÖ – Saal B5 2, Wiedner Hauptstraße 63, 1040 Wien

 

präsentieren, zu dem wir recht herzlich einladen.

Ihre Gesprächspartner:

  • KommR Mag. Georg EDLAUER, Obmann des Fachverbandes der Immobilientreuhänder der Wirtschaftskammer Österreich
  • Reinhold LEXER, stv. Fachverbandsobmann
  • KommR. Michael PISECKY, Fachgruppenobmann der Wiener Immobilien- und Vermögenstreuhänder und Maklersprecher des Fachverbandes

 Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bitten um kurze Anmeldung unter Tel: 0590900- DW: 4208 oder 4462 bzw. per mail: ursula.springer@wko.at oder sabina.bladsky@wko.at.

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Elisabeth Salzer
T:(+43) 0590 900-3400, F:(+43) 0590 900-263
elisabeth.salzer@wko.at
http://wko.at/Presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0001