AVISO: ZUSAMMEN:ÖSTERREICH mit Integrationsminister Sebastian Kurz und Integrationsbotschafter/innen in Innsbruck

Schulbesuch von Sebastian Kurz und ZUSAMMEN:ÖSTERREICH Integrationsbotschafter/innen mit Wurzeln in Griechenland und der Türkei am 5. April in Innsbruck.

Wien (OTS) - Im Rahmen der Initiative ZUSAMMEN:ÖSTERREICH findet am 5. April 2017 ein Schulbesuch mit Integrationsminister Sebastian Kurz im Reithmanngymnasium in Innsbruck statt. Mit dabei sind die Integrationsbotschafter/innen Yeliz Kondul (Juristin), Mustafa Tuncer (Rechtsanwalt, Strafverteidiger und Dolmetscher) und Nikolaus Seitz (Unternehmer und Hochschullehrer). Ihre Wurzeln liegen in der Türkei und in Griechenland – im Rahmen ihres Schulbesuchs erzählen sie über Chancen und Herausforderungen ihrer persönlichen Integrationsgeschichte. Für die Schüler/innen besteht bei einer anschließenden Diskussionsrunde die Möglichkeit, dem Integrationsminister und den Integrationsbotschafter/innen Fragen zu stellen.

Wann: 5. April 2017, 11:30-12:45 Uhr

Wo: Reithmannstraße 1-3, 6020 Innsbruck

Medienvertreter/innen sind herzlich willkommen. Um Anmeldung unter franziska.troger@integrationsfonds.at wird gebeten.

Über ZUSAMMEN:ÖSTERREICH:

2011 initiierte Sebastian Kurz die Aktion ZUSAMMEN:ÖSTERREICH, um positive Beispiele für gelungene Integration vor den Vorhang zu bitten. Bekannte Persönlichkeiten aus Sport, Wirtschaft und Kultur, aber auch „Helden von nebenan“ erzählen als sogenannte Integrationsbotschafter/innen an Schulen ihre erfolgreichen Integrationsgeschichten in Bildung, Beruf und Gesellschaft und diskutieren auf Augenhöhe mit den Jugendlichen über Integration. Seit ihrer Gründung erreichte die Initiative bereits mehr als 50.000 Schüler/innen. Weitere Infos unter www.zusammen-oesterreich.at.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Integrationsfonds
MMag. Franziska Troger
+43 1 7101203 333
franziska.troger@integrationsfonds.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OIF0001