Bezirksmuseum 15: Info zur Museumsarbeit in Liesing

Wien (OTS/RK) - Auf Einladung des Bezirksmuseums Rudolfsheim-Fünfhaus (15., Rosinagasse 4) referiert am Freitag, 31. März, eine Bezirkshistoriker-Kollegin aus Liesing über die dortige fixe Bezirksgeschichte-Schau, fallweise Sonder-Ausstellungen, Konzerte, Lesungen und sonstige Kultur-Projekte sowie über die laufende Museumsarbeit im 23. Bezirk. Die Veranstaltung dauert von 17.30 bis 19.00 Uhr. Der Eintritt ist frei. Heide Liebhart arbeitet als ehrenamtliche Kustodin am Liesinger Bezirksmuseum und ist nun als Vortragende zu Gast im 15. Bezirk.

Anmeldungen zum Vortrag: bm1150@bezirksmuseum.at

Unter dem Titel „Bezirksmuseen stellen sich vor“ sollen fortan Vertreter anderer Bezirksmuseen über ihr ehrenamtliches Wirken im Rahmen von Vorträgen in Rudolfsheim-Fünfhaus berichten. Von der Archivierung bis zur Präsentation verschiedenster Exponate reichen die Tätigkeiten. Die Palette an Schaustücken erstreckt sich von der Steinzeit und der Römerzeit bis zur Gegenwart. Zu den arbeitsintensiven Schwerpunkten gehört auch die Pflege der umfangreichen Foto-Archive. Anmeldungen zum Vortragsabend nimmt Museumsleiterin Brigitte Neichl unter der Rufnummer 0664/249 54 17 und per E-Mail (Adresse: bm1150@bezirksmuseum.at) entgegen.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002