HIT Robot Group will auf Automate 2017 punkten

Chicago (ots/PRNewswire) - HIT Robot Group (HRG oder "der Konzern"), Chinas führender Hersteller von Robotern, macht sein Debut auf der Automate 2017, die größte Messe für Roboter und Automatisierungstechnik in Nordamerika. Das Unternehmen will auf der Automate nicht nur sein neuestes Modell einer Smart Factory vorstellen, sondern auch nach globalen Partnern suchen.

Die Automate wird alle zwei Jahre von der Association for Advancing Automation (A3) veranstaltet und gilt als eine der 10 Top-Messen für das produzierende Gewerbe in den USA. Dieses Jahr findet sie vom 3.-6. April im McCormick Place in Chicago statt und zieht Schwergewichte der Automatisierungsbranche wie ABB, Denso und Kawasaki an.

Die Automate 2017 dient als Plattform für das erste US-chinesische Robotikforum, zu dem HIT Robot Group (Stand Nr. 2018) als Vertreter der modernen Robotiktechnik des Landes neben anderen chinesischen Herstellern eingeladen wurde, um als erste chinesische Robotikunternehmen überhaupt auf der Messe ihr Debut zu machen.

"Obwohl das Unternehmen erst seit zwei Jahren besteht, hat HRG beeindruckende Erfolge bei Talententwicklung, Technologie und Innovation erzielen können", sagte Lei Zhu, Vice President von HRG. "Der Konzern hat bereits mehr als 100 Produkte in 20 Segmenten vorgestellt wie beispielsweise Lösungen für Smart Factorys, Industrieroboter und Serviceroboter."

Diesmal hat HRG bei der Automate seine "Lithium Battery Wisdom Factory" im Gepäck. Bei der "Factory" handelt es sich um eine vollautomatisierte Fertigungsstraße, die den Arbeitsaufwand um 85 % reduzieren könnte. Präsentiert wird auch die Tianji Drone, eine Industriedrohne mit Infrarotthermografiesystem, die für Seenotrettung und andere öffentliche Sicherheitsaufgaben konfiguriert werden kann. Mit MERAK zeigt HRG auf der Messe seiner Version eines unbemannten Luftfahrzeugs (UAV) für die Landwirtschaft.

HRG will aber auf der Automate nicht nur seine neuesten und beeindruckenden Technologien präsentieren. Fei Wang, CEO von HRG, führt aus: "Die Welt hat gesehen, wie sich China rasant zum größten Robotermarkt mit riesigen Chancen entwickelt hat. Ausländische Roboterhersteller brauchen aber einen zuverlässigen Partner, der die Branche und den Markt kennt, um sich diese Chancen zunutze zu machen." HRG hat sich in vielerlei Hinsicht für internationale Firmen als "Paradepartner" erwiesen.

Harbin Institute of Technology (HIT) ist eine der ersten Organisationen, die sich mit der Robotikforschung beschäftigt haben. Sie ist ein Vorzeigebeispiel für die industriell-universitäre Roboterforschung (IUR) in China. Dort wurden der chinaweit erste Punktschweißroboter, Lichtbogenschweißroboter, Kletterroboter, Weltraumroboter und das erste Mondfahrzeug prototypisiert und entwickelt. Die geschickte Roboterhand ist eine weitere typische technologische Errungenschaft von HIT.

Mit der Expertise des Harbin Institute of Technology (HIT) in den Bereichen Automatisierung und Robotik hat HRG ein umfassendes Produktangebot entwickelt und bietet seinen Partnern und Kunden Beratungsdienste, Lokalisierungsassistenz sowie integrierte Lösungen an. Seine eigene F&E-Kompetenz und Innovationsfähigkeiten suchen in der Branche ihresgleichen. Durch diese Alleinstellungsmerkmale haben sich Geschäftspartnerschaften mit Branchenführern wie ABB, KUKA und HOCOMA ergeben. Im Dezember letzten Jahres unterzeichnete der in Kanada ansässige Hersteller von Service- und Assistenzrobotern Kinova einen exklusiven Kooperationsvertrag mit HRG, um einen erfolgreichen Einstieg in den rasant wachsenden Markt zu ermöglichen.

Der chinesische Markt bietet größeres Zukunftspotenzial, da die Regierung "Made in China 2025" zu einer nationalen Strategie erklärt hat, bei der die Robotik als ein vorrangiges Wachstumssegment genannt wird. Laut World Robotics Report 2016 (herausgegeben von der International Federation of Robotics) gingen 2015 vom Gesamtangebot an Industrierobotern 27 % nach China, welches damit den weltweit größten Markt ausmachte. Angesichts eines derart riesigen Potenzials sucht HRG mit Hochdruck nach internationalen Partnern, um den chinesischen Markt gemeinsam auszuloten.

Informationen zu HIT Robot Group

HIT Robot Group (HRG) wurde 2014 gegründet und ist einer von Chinas Hightech-Giganten für Robotik mit einer gemeinsamen Investition der Provinzregierung Heilongjiang, der Gemeinderegierung Harbin sowie des Harbin Institute of Technology (HIT). Der Konzern produziert ein umfassendes Angebot an Robotern und Robotikausrüstung für verschiedene Branchen und ist als Lösungsanbieter und Dienstleister für Technologieunternehmen tätig. HRG verfügt über eine starke Präsenz in 13 wichtigen chinesischen Städten und hat Niederlassungen in Washington DC, Kalifornien, Frankfurt, Seoul und Tokio.

Rückfragen & Kontakt:

Irene Li
liyr@hitrobotgroup.com +86-15221502606

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0010