Nationalrat - Gusenbauer-Jäger: Gemeinsame Agrarpolitik vereinfachen und bäuerliche Familienbetriebe absichern

Wien (OTS/SK) - „Bei der Weiterentwicklung der gemeinsamen, europäischen Agrarpolitik dürfen wir nicht auf die Absicherung der bäuerlichen Familienbetriebe vergessen. Es braucht hier eine stärkere soziale Ausrichtung“, so die SPÖ-Sprecherin für kommunale Angelegenheiten, Marianne Gusenbauer-Jäger, bei ihrer heutigen Rede im Nationalrat. ****

    Weiters greift Gusenbauer-Jäger heute, Mittwoch, die Überarbeitung der europäischen Bio-Verordnung auf, welche den weiteren Aufbau des Bio-Sektors in Österreich gefährden könnte. „Der Standortvorteil unserer kleinstrukturierten Landwirtschaft ist die biologische sowie gentechnikfreie Produktion. Wir müssen daher alles daran setzen, dass eine Totalrevision der aktuellen Bio-Verordnung verhindert wird“, betont Gusenbauer-Jäger. (Schluss) bj/pd

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0015