GVV-Vorsitzende Mathiaschitz: Hoffe auf gute Zusammenarbeit mit neuem Gemeindebund-Präsidenten

Wien (OTS/SK) - „Eine gute Zusammenarbeit im Sinne unserer Gemeinden“ – das erwartet sich die Vorsitzende des Sozialdemokratischen GemeindevertreterInnenverbands (GVV Österreich) Maria-Luise Mathiaschitz vom heute gewählten Gemeindebund-Präsidenten Riedl. „Ich hoffe, dass der neue Gemeindebund-Präsident nicht nur die Interessen ÖVP-regierter Gemeinden vertritt. Über vier Millionen Menschen leben in SPÖ-regierten Gemeinden“, betont Mathiaschitz am Mittwoch gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. „Alle 2.100 österreichischen Gemeinden haben die beste Interessensvertretung verdient - ungeachtet der Parteipolitik.“ **** (Schluss) bj/up

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0002