Gemeinsamer Lauftag für Kinder

OFID & VCM | Wiener Stadtpark | Zwei Schulen aus Wien | Integration durch Sport

Wien (OTS) - Zur Einstimmung auf die Nachwuchsläufe Get active 4.2 und Get active 2.0 beim Vienna City Marathon organisierte der Vienna City Marathon mit seinem Partner OFID (OPEC Fund for International Development) eine Kinderlaufaktion im Wiener Stadtpark. Bei strahlendem Frühlingswetter waren die unmittelbare Freude am Sport und das verbindende Element des Laufens für alle zu spüren. Weniger als vier Wochen vor dem Lauf und bei großartigen Bedingungen war die Motivation groß.

Rund 60 Kinder und Jugendliche aus zwei unterschiedlichen Wiener Schulen nahmen daran teil. Zwei Klassen der Neuen Mittelschule Koppstraße mit Lehrerin Olivia Zehetner, in der sich viele Schüler aus Kriegsgebieten befinden und eine Klasse der Volksschule Reisnerstraße mit Lehrerin Petra Huschauer, deren Kinder überwiegend in Wien aufgewachsen sind. Im Zentrum standen der gegenseitige Kontakt, die Vorbereitung auf die VCM-Nachwuchsläufe und für die Flüchtlingskinder auch das Kennenlernen der Stadt Wien.

Wolfgang Konrad, Veranstalter Vienna City Marathon: „Für uns als Sportevent mit Teilnehmern aus 125 Nationen ist es wichtig, eine verbindende Veranstaltung zu sein und auch das Gefühl dafür zu wecken. Sport macht man gemeinsam, das ist das Wichtige. Diesen Integrationsgedanken sollen alle vom heutigen Lauftreff mitnehmen."

Lilian Al-Bazaz vom OFID Communication Department: „Man sieht bei allen die Freude und den Spaß am Laufen, egal woher jemand kommt. Es ist großartig, wie freundlich und sportlich alle miteinander umgegangen sind. Als Entwicklungsorganisation und Partner des Vienna City Marathon bereits im zehnten Jahr unterstützen wir den Gedanken des Gemeinsamen und der Integration durch Sport gerade bei den Kindern und Jugendlichen mit voller Kraft."

Nach dem Lauftreff im Stadtpark erhielten die Kinder im OFID-Gebäude am Parkring 8 eine Stärkung und ihre Startnummern für die Läufe „Get active 4.2" und „Get active 2.0". Am Samstag, 22. April werden die Kinder beider Klassen, gemeinsam mit rund 3000 weiteren jungen Teilnehmern, an diesen Läufen im Rahmen des Vienna City Marathon mitmachen.  

34. Vienna City Marathon auf einen Blick 

Sonntag, 23. April 2017

Marathon | 42,195 km (IAAF Gold Label Road Race)

Halbmarathon | 21,0975 km

Staffelmarathon | 4 Läufer teilen sich die Marathondistanz

Neu: Golden Race Party: Feiern im Ziel, wenn die Emotionen am Größten sind

Samstag, 22. April 2017

Neu: Vienna 10K sowie Österreichische Meisterschaften im 10-km-Straßenlauf und 5 km U18

Get active 4.2 | für Jugendliche der Jahrgänge 1999 bis 2005

Get active 2.0 | für Kinder und Jugendliche der Jahrgänge 2005 bis 2011

Carbo Loading Party: Kaiserschmarrn und Pasta im Festsaal des Wiener Rathauses

Freitag, 21. und Samstag, 22. April 2017

Expo „Vienna Sports World", Messe Wien, Halle D

www.vienna-marathon.com

Über den Vienna City Marathon

Der Vienna City Marathon (VCM) wird seit 1984 jährlich durchgeführt und mobilisiert als Österreichs größte Sportveranstaltung mehr als 42.000 Läuferinnen und Läufer. Teilnehmer aus ganz Österreich und rund 130 Nationen unterstreichen die Strahlkraft der Veranstaltung. Weltstars des Laufsports wie Haile Gebrselassie und Paula Radcliffe haben mit ihren Auftritten für sportliche und emotionale Höhepunkte bei Fernsehzuschauern und Fans gesorgt. Eine Million Menschen verfolgt das Geschehen direkt an der Strecke, in der TV-Liveübertragung und über digitale Medien. Mit der Positionierung „run vienna – enjoy classics" verbindet der Vienna City Marathon die kulturellen und touristischen Images von Wien mit einem modernen Lauferlebnis. Die Strecke führt an vielen der wichtigsten historischen und modernen Sehenswürdigkeiten vorbei. Aktuelle Jahresthemen prägen die Inszenierung der Veranstaltung über das sportliche Geschehen hinaus. Side-Events wie die Carbo Loading Party und die VCM-Messe Vienna Sports World erweitern das Angebot für Besucher.

Der VCM ist ein bedeutender Wirtschaftsfaktor für Tourismus und Handel und generiert laut WienTourismus jährlich wiederkehrend 80.000 Nächtigungen. In der Vorbereitung auf den Vienna City Marathon absolvieren die Teilnehmer fast zwei Millionen Trainingsstunden. Damit ist der VCM die größte Bewegungs- und Gesundheitsinitiative Österreichs. Die positive Atmosphäre der Veranstaltung bietet eine Plattform zur Verankerung von Sport in Unternehmenskulturen, für technologische Innovationen ebenso wie für Sozial- und Charityprojekte. Vom Leichtathletik-Weltverband IAAF ist der Vienna City Marathon mit dem IAAF Road Race Gold Label ausgezeichnet worden, der weltweit höchsten Kategorie für Straßenläufe. Getu Feleke aus Äthiopien in 2:05:41 Stunden und die Italienerin Maura Viceconte in 2:23:47 Stunden halten die Marathon-Streckenrekorde. Neben dem Marathon über die klassischen 42,195 Kilometer starten ein Halbmarathon, ein Staffelmarathon für 4er-Teams sowie am Samstag ein 10-km-Lauf und die Nachwuchsläufe Get active 4.2 und Get active 2.0.

Rückfragen & Kontakt:

Kontakt OFID:
Lilian Al-Bazaz, L.Al-Bazaz@ofid.org, Tel. +43 1 515 64-286

Kontakt VCM:
Andreas Maier, andreas@vienna-marathon.com, Tel. +43 650 3501488
Katharina Kula, katharina@vienna-marathon.com, Tel. +43 676 385 9455

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0015