Neue Fälle für das bayerische Ermittlerteam: „Die Rosenheim-Cops“ ab 30. März in ORF 2

Start der zwölften Staffel mit Romy-Nominee Max Müller

Wien (OTS) - Die TV-Fälle der „Rosenheim-Cops“ lockten 2016 im ORF immer wieder bis zu mehr als 900.000 Zuschauerinnen und Zuschauer vor die Bildschirme. Jetzt gibt es für Fans der Serie Nachschub: Ab Donnerstag, dem 30. März 2017, zeigt ORF 2 wöchentlich um 20.15 Uhr eine neue Folge der zwölften Staffel der beliebten bayerischen Krimiserie. Los geht es mit der Episode „Unter Geiern“, die unter der Regie von Gunter Krää entstand, und mit dem Mord an einem Tierschützer, dessen zwei Bartgeier nach der Tat nicht mehr auffindbar sind. Mit dem Fall betraut werden die Kriminalhauptkommissare Christian Lind (Tom Mikulla) und Anton Stadler (Dieter Fischer), die wie immer mit Unterstützung von Polizeihauptmeister Michael Mohr – dargestellt von Romy-Nominee Max Müller (am Donnerstag um 17.30 Uhr auch zu Gast in „heute leben“) – und Polizeisekretärin Miriam Stockl (Marisa Buger) rechnen können. In weiteren Rollen sind u. a. Alexander Duda, Karin Thaler und Kristina Bangert zu sehen.

Romy 2017 – Voten für die ORF-Stars: Noch bis 7. April 2017 kann unter http://www.romy.at abgestimmt werden, wer den beliebten Publikumspreis erhält. Insgesamt sind in den sechs Hauptkategorien 20 ORF-Stars bzw. Schauspielstars im ORF mit insgesamt 26 ORF-Produktionen (eigen- bzw. koproduziert bzw. kofinanziert) nominiert.

Mehr zum Inhalt von „Unter Geiern“ (Donnerstag, 30. März, 20.15 Uhr, ORF 2)

Kaum sind Anton Stadler (Dieter Fischer) und Christian Lind (Tom Mikulla) in Rosenheim angekommen, wartet ein neuer Fall: Johannes Freisinger wird tot im Garten seines Hauses gefunden. Der renommierte Naturschützer wollte seit Kurzem ein Bartgeierpärchen großziehen. Da von den wertvollen Vögeln jede Spur fehlt, gehen die Cops zunächst von Raubmord aus. Dieser Verdacht erhärtet sich, als die Kommissare herausfinden, dass Freisinger die Geier im Heidinger Moos auswildern wollte – ein Gebiet, das Bauunternehmer Peter Koob (Wolfram Ruperti) nutzen wollte, um ein Hotel zu errichten. Hat er Freisinger getötet? Dann erfahren die Cops ein pikantes Detail: Freisingers Ehefrau Sonja (Isabella Hübner) hatte eine Affäre mit Koob. Ist Sonja zur Täterin geworden, um für ihren Geliebten frei zu sein? Außerdem stellt sich heraus, dass der Tote ebenfalls ein Verhältnis hatte; mit Nachbarin Marianne (Kristina Bangert).

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III, ORF SPORT + sowie 3sat – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0006