Gregor Schlierenzauer, Dagmar Koller, Franz Schuh und Alexandra Kautzky-Willer zu Gast in „Stöckl.“

Am 30. März um 23.05 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - In der aktuellen Ausgabe des Nighttalks „Stöckl.“ sind am Donnerstag, dem 30. März 2017, um 23.05 Uhr in ORF 2 Skispringer Gregor Schlierenzauer, Philosoph Franz Schuh, Musicaldarstellerin und Entertainerin Dagmar Koller sowie Alexandra Kautzky-Willer, Gendermedizinerin und Wissenschafterin des Jahres 2016, zu Gast bei Barbara Stöckl:

Gregor Schlierenzauer ist einer der erfolgreichsten Skispringer, doch das vergangene Jahr war alles andere als einfach für den „Superadler“. Ein Formtief und schließlich auch eine Verletzung zwangen den 27-jährigen Tiroler, sich eine längere Auszeit vom Sport zu nehmen. Wie sieht er heute – mit etwas Abstand – seine sportlichen Erfolge von einst und was hat er über sich selbst und das Leben gelernt?

Auch der Philosoph Franz Schuh begab sich auf die Suche nach dem Glück. In seinem Buch „Fortuna“ findet er unterschiedlichste Zugänge zu diesem flüchtigen Phänomen – und tut dies in seinem einzigartigen Stil: Der 70-Jährige, der dieses Jahr mit dem Watzlawick-Ehrenring ausgezeichnet wird, hat keine Berührungsängste vor Populärkultur, zitiert Donald Duck und die Simpsons genauso wie Kant und Schopenhauer.

Die Grande Dame der Operetten- und Musicalbühne Dagmar Koller wird nächste Woche Prinz Charles bei dessen Österreich-Besuch nach 31 Jahren wiedersehen. Sie selbst arbeitet derzeit an ihrem neuen Buch „Liebe hat viele Facetten“. Welche Verehrer und Liebschaften sind der 77-Jährigen besonders gut in Erinnerung geblieben und wer zählt zu ihren Lebens- und wer zu ihren Lebemännern?

Mit den Unterschieden zwischen Männern und Frauen im medizinischen Bereich beschäftigt sich Gendermedizinerin Alexandra Kautzky-Willer, die kürzlich zur Wissenschafterin des Jahres 2016 gewählt wurde. Warum haben Frauen etwa um 70 Prozent mehr Medikamentennebenwirkungen als Männer? Und warum können Männer ihre Beschwerden klarer formulieren?

„Stöckl.“ ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III, ORF SPORT + sowie 3sat – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002