„Eco“ über Wirtschaftsaufschwung, Registrierkassen und Osterurlaub in Österreich

Am 30. März um 22.30 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Angelika Ahrens präsentiert das ORF-Wirtschaftsmagazin „Eco“ am Donnerstag, dem 30. März 2017, um 22.30 Uhr in ORF 2 mit folgenden Beiträgen:

Aufschwung kommt – Wo jetzt die neuen Arbeitsplätze entstehen

Die Wirtschaftsforschungsinstitute WIFO und IHS prognostizieren für heuer ein Wachstum von bis zu zwei Prozent. Heimische Unternehmer dürften den Aufschwung nutzen, um neue Arbeitsplätze zu schaffen. Und damit würde auch die Arbeitslosenrate nach längerer Zeit nicht mehr steigen. Eine positive Entwicklung. „Eco“ zeigt, wo die zusätzlichen und neuen Arbeitsplätze entstehen. Und dabei geht es nicht nur um Jobs am Bau oder in der Autozuliefer-Industrie. Unter den angebotenen Stellen sind zum Beispiel digitale Verkäufer und Daten-Analysten ebenso wie Hörgeräteakustiker oder Krankenpfleger. Bericht: Georg Ransmayr und Emanuel Liedl.

Registrierkassen – Neue Pflichten ärgern Unternehmer

So richtig abgefunden haben sich Zehntausende Unternehmer noch nicht damit, eine Registrierkasse anschaffen zu müssen. Nun kommt die nächste Verpflichtung. Ab 1. April ist eine neue Software vorgeschrieben, die Registrierkassen manipulationssicher machen soll. Das Problem: Viele Unternehmer haben noch immer keine taugliche Registrierkasse, andere haben ihr Gerät noch nicht mit der technischen Sicherheitseinrichtung ausgestattet. Den meisten sind die Investitionskosten zu hoch – oder die Module sind in vielen Fällen gar nicht verfügbar. Das ärgert und kann ins Geld gehen, weil Strafen bis zu 5.000 Euro drohen. Die Finanz verspricht den säumigen Unternehmern zwar Nachsicht, aber nur, wenn diese beweisen können, dass sie rechtzeitig bestellt haben. Ein Lokalaugenschein in Betrieben und in der Finanz. Bericht: Johannes Ruprecht, Mitarbeit:
Georg Ransmayr und Sabina Riedl.

Osterurlaub – Besondere Angebote in Österreich

Die Karwoche und die Osterfeiertage zählen zu den traditionellen Urlaubs- und Ausflugstagen der Österreicher. Die Angebote dafür sind heuer umfassender als zuletzt. Alles scheint möglich, vom Frühstücks-Skifahren über Städtetrips bis zum Familienurlaub im Thermenhotel. Immer mehr Touristen greifen zum Besonderen:
Almwellness mitten in den steirischen Bergen, eine Mini-Kreuzfahrt auf der Donau oder das Erleben 100 Jahre alter Osterbräuche. „Eco“ präsentiert besondere Oster-Highlights und Bestseller aus allen Bundesländern. Bericht: Lisa Lind.

„Eco“ ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III, ORF SPORT + sowie 3sat – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001