Wien: Klärung zahlreicher Einbruchsdiebstähle in Bankomaten

Wien (OTS) - Seit Dezember 2015 kam es im Raum Wien zu sieben Einbruchsdiebstählen in Bankomaten. Durch einen vorerst unbekannten Täter wurden die Bankomaten mit einem Winkelschleifer aufgeschnitten und die Geldkassetten entnommen. Aufgrund von ausgewerteten Tatortspuren konnte ein 36-jähriger Tatverdächtiger ausgeforscht werden. Dem Landeskriminalamt (Gruppe Popernitsch) gelang es nach umfangreichen Ermittlungen im Ausland einen EU-Haftbefehl zu erwirken. Der Tatverdächtige konnte Ende Jänner 2017 in Rumänien festgenommen werden. Durch die Einbruchsdiebstähle wurde Bargeld in der Höhe von über 400.000 Euro erbeutet.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin Irina STEIRER
+43 1 31310 72116
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0005