Forschergeist 2017: Wissenschaft inspiriert Wirtschaft

Berlin (ots) - McKinsey-Workshop in Berlin für (Post)-Doktoranden -Interdisziplinäre Teams diskutieren wirtschaftliches Potenzial technologiegetriebener Trends

70% aller McKinsey-Beraterinnen und -Berater haben promoviert. Dazu zählen Dissertationen etwa zum Risikomanagement im Bereich der erneuerbaren Stromerzeugung oder zum Einfluss von Technologie auf die Bereitschaft von Verbrauchern, mit mobilen Endgeräten zu bezahlen. Warum ist wissenschaftliches Arbeiten relevant für die Beratung? Wie können sich Wissenschaft und Wirtschaft gegenseitig inspirieren? Darüber können (Post)-Doktoranden im Rahmen des McKinsey-Symposiums "Forschergeist" mehr erfahren. Der Workshop vom 9. bis 11. Juli in Berlin richtet sich an (Post)-Doktoranden aller Fachrichtungen. Bewerbungen sind bis zum 1. Mai mit Anschreiben, tabellarischem Lebenslauf, Kopien sämtlicher Zeugnisse sowie Referenzen für Praktika und außeruniversitäre Engagements auf der Webseite www.forschergeist.mckinsey.de möglich.

Im Tagungszentrum der Bundespressekonferenz diskutieren die Teilnehmer mit McKinsey-Experten die neuesten technologiegetriebenen Trends und deren wirtschaftliche Auswirkungen. Auf der Agenda stehen so unterschiedliche Themen wie Digitalisierung, personalisierte Medizin, Energiewende und Industrie 4.0. Nach dem Motto "Vordenken. Querdenken. Umdenken." entwickeln die Teilnehmer in interdisziplinären Teams Konzepte, wie sich disruptive Technologien auf die Wirtschaft und die Top-Managementberatung auswirken.

Neben der fachlichen Diskussion runden der persönliche Austausch mit McKinsey-Beratern und ein attraktives Abendprogramm den Workshop ab.

Bewerber-Rückfragen beantwortet Lisa Tietz unter der Telefonnummer +49 221 - 208 7555 und per E-Mail über forschergeist@mckinsey.com

Über McKinsey

McKinsey & Company ist die in Deutschland und weltweit führende Unternehmensberatung für das Topmanagement. 27 der 30 DAX-Konzerne zählen aktuell zu den Klienten. In Deutschland und Österreich ist McKinsey mit Büros an den Standorten Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Köln, München, Stuttgart und Wien aktiv, weltweit mit über 120 Büros in mehr als 60 Ländern.

Rückfragen & Kontakt:

Für journalistische Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Mirona Kraljic, Telefon 030 8845-2152,
E-Mail: Mirona_Kraljic@mckinsey.com
www.mckinsey.de/medien

Alle Pressemitteilungen im Abo auf Twitter: @McKinsey_de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0003