Insgesamt 3,9 Millionen sahen ORF-Initiative „Bewusst gesund: Zucker – Das süße Gift“

Wien (OTS) - Vom 18. bis 24. März 2017 widmete sich der ORF im Rahmen der „Bewusst gesund“-Initiative „Zucker – Das süße Gift“ mit seiner gesamten Medienvielfalt dem Thema Zuckerkrankheit/Diabetes. Insgesamt erreichten allein die zahlreichen TV-Sendungen des mittlerweile 20. „Bewusst gesund“-Programmschwerpunkts 3,931 Millionen Zuseherinnen und Zuseher, das entspricht einem weitesten Seherkreis von 53 Prozent der heimischen TV-Bevölkerung ab zwölf Jahren.

Die höchsten Reichweiten erzielten dabei „Am Schauplatz“ am 23. März mit durchschnittlich 621.000 Seherinnen und Sehern bei 22 Prozent Marktanteil und „Stöckl live“ am 21. März mit durchschnittlich 605.000 Zuschauerinnen und Zuschauern bei 20 Prozent Marktanteil. Für „Stöckl live“ bedeutete das Reichweitenrekord seit dem Sendestart im Jahr 2008 und den besten Marktanteil 12+ seit 2009.

Nähere Informationen zur ORF-Initiative „Bewusst gesund: Zucker – Das süße Gift“ sind unter http://presse.ORF.at abrufbar. Die Sendungen sind auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) – vorbehaltlich vorhandener Online-Lizenzrechte – als Live-Stream sowie nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III, ORF SPORT + sowie 3sat – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0007