Wien – Rudolfsheim – Fünfhaus: Banküberfall - Drei Tatverdächtige gefasst

Wien (OTS) - Heute, um 11.26 Uhr, überfielen drei Männer ein Bankinstitut in der Märzstraße. Einer der Täter trat mit einer Waffe an ein Kassenpult und verlangte Bargeld. Eine Angestellte übergab dem Mann einige Geldscheine, danach flohen die Männer vom Tatort. In weiterer Folge versuchten sie mit einem Taxi zu entkommen. Allerdings wurden sie dabei von in zivil agierenden Beamten der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität, die zufällig vor Ort waren, beobachtet. Die Beamten nahmen sofort die Verfolgung auf. Die Tatverdächtigen konnten schließlich am Gaudenzdorfer Gürtel angehalten und festgenommen werden. Das erbeutete Bargeld und die bei der Tatausführung verwendete Schusswaffe wurden sichergestellt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Thomas KEIBLINGER
31310 72105
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0006