Kickl: ORF-Transparenz bei Gehältern und Pensionsregelungen gefordert!

Gehaltspyramide für steuergeldbezahlte ORF-Angestellte sollte dringend angedacht werden!

Wien (OTS) - „Während der ORF ganz ‚locker-flockig‘ die Gebührenschraube für seine Programmdarbietung anzieht und nebenbei die Leistungen im Sinne eines öffentlich-rechtlichen Auftrags weiter minimiert, verdienen jene ORF Mitarbeiter, für die das Prädikat ‚Weltberühmt in Österreich‘ ganz besondere Gültigkeit besitzt, mehrere 100.000 Euro im Jahr. Die bezahlten Gehälter stehen in keinem Bezug zur tatsächlichen Leistung und sind vor allem deswegen besonders unter die Lupe zu nehmen, da sich der ORF zu einem Gutteil aus öffentlichen Mitteln finanziert. Eine Gehaltspyramide für steuergeldbezahlte ORF-Angestellte wäre daher das Gebot der Stunde und ist dringend anzudenken“, so heute der FPÖ-Generalsekretär und Mediensprecher NAbg. Herbert Kickl.

„Besonderes Augenmerk sollte im Zuge der Gehaltstransparenz auch auf Nebeneinkünfte und Pensionsregelungen gelegt werden. Die Gerüchteküche spricht ja bei dem einen oder anderem ‚ORF-Star‘ von äußerst phantastischen Sondervereinbarungen, die – sollten sie sich tatsächlich verifizieren lassen – mit den guten Sitten keinesfalls vereinbar sind“, so Kickl.

Vor diesem Hintergrund sei auch daran erinnert, dass etwa in anderen Ländern mit öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten die Gehaltsoffenlegung eine Selbstverständlichkeit ist. Auch die Veröffentlichung der sonstigen Einkünfte, die bei der Beurteilung der Unabhängigkeit von besonderer Bedeutung sind, sollte im Zuge einer künftigen Novelle des ORF-Gesetzes mit bedacht werden. „Ein ‚Durchtauchen‘ wird jedenfalls nicht mehr möglich sein und eine vollständige Offenlegung von Gehältern, (Sonder-)Pensionsregelungen und Nebeneinkünften sollte schon jetzt freiwillig erfolgen“, so Herbert Kickl.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at
http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0003