FPÖ-Kultursprecher Walter Rosenkranz tief betrübt vom Tod Karl Hodinas

Mit Karl Hodina ist ein Stück lebendes österreichisches Kulturerbe von uns gegangen!

Wien (OTS) - Tief betrübt vom Tod Karl Hodinas zeigt sich FPÖ-Kultursprecher NAbg. Dr. Walter Rosenkranz: „Mit dem ‚Herrgott aus Staa‘ hat er sich selbst ein unvergessliches Denkmal gesetzt. Ebenso legendär war auch sein Auftritt im Stile von Johnny Cash vor den Insassen des Gefängnisses Krems-Stein oder seine Auftritte mit Jazz-Größen. Weniger bekannt sind vielleicht Hodinas Anfänge als Chemo- und Lithograph, die er bis zu seiner Augenerkrankung sehr erfolgreich ausübte oder sein Engagement im Bereich der Erforschung des Wienerliedes, in dem er sich ebenfalls sehr verdient gemacht hat. Mit Karl Hodina ist ein Stück lebendes österreichisches Kulturerbe von uns gegangen.“

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at
http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0001