NÖ Bauernbund: Gratulation an Hanni Mikl-Leitner und ihr starkes Team für NÖ

Schultes und Tanner: Dank und Respekt für Ausnahmepersönlichkeit Erwin Pröll

St.Pölten (OTS) -

„Wir gratulieren Johanna Mikl-Leitner zu ihrer Wahl zur Landes-parteiobfrau der Volkspartei Niederösterreich und zu diesem eindrucksvollen und auftragsstarken Ergebnis. Hanni ist eine Politikerin wie keine andere, sie beweist jeden Tag, dass ihr die Menschen wichtig sind und wird Niederösterreich mit Herz und Kraft führen“, erklären NÖ Bauernbundobmann NAbg. Hermann Schultes und Bauernbunddirektorin Klaudia Tanner in Bezug auf die Ergebnisse des 45. Landesparteitags am Freitag und Samstag in St. Pölten.

Die Bauernbund-Delegierten gratulieren zu diesem einprägsamen Ergebnis von 98,5 Prozent für Johanna Mikl-Leitner und freuen sich, dass unter dem Motto „Volles Programm für Niederösterreich“ und „ein Bund fürs ganze Land“ mit Agrar-, und Umwelt-Landesrat Stephan Pernkopf als designiertem Landeshauptmann-Stellvertreter und Finanzlandesrat Ludwig Schleritzko starke Stimmen für die Zukunft verantwortungsvolle Aufgaben übernehmen.

Direktorin als Landesparteiobfrau-Stellvertreterin

Erstmals direkt in den Landesparteivorstand und als eine Landesparteiobfrau-Stellvertreterin gewählt worden ist Direktorin Klaudia Tanner. Die Juristin Mag. Klaudia Tanner steht seit 1. Jänner 2011 an der Spitze des Bauernbunds in Niederösterreich und ist die erste Bauernbund-Direktorin in der Geschichte des Bauernbunds gewesen. Sie möchte in ihrer neuen Funktion auf breiter Basis und mit viel Bürgernähe die Weiter-entwicklung Niederösterreichs mitgestalten und Initiativen für den Ländlichen Raum setzen.

Bauernbundobmann Schultes sieht in dem Landesparteitag ein Zeichen der Stärke: „Die ÖVP-Niederösterreich ist ein Musterbeispiel dafür, wie Politik heute und in Zukunft funktionieren kann. Pernkopf, Schleritzko und Tanner stehen für Dynamik und Tatkraft ebenso wie für Wertebewusstsein und Nachhaltigkeit. Ein starkes und vertrauensvolles Miteinander ist die Basis für eine erfolgreiche Arbeit für das Land.“ Hanni Mikl-Leitner und ihr Team können jedenfalls mit der vollsten Unterstützung des NÖ Bauernbunds rechnen, so Schultes.

Dank an Ausnahmepersönlichkeit von Format

Im Namen aller Funktionäre und Mitglieder des NÖ Bauernbunds bedankten sich Schultes und Tanner schon am Freitag bei Landeshaupt- und Landesparteiobmann Erwin Pröll für die langjährige und gute Zusammenarbeit auf Landes- als auch auf Bundesebene. Erwin Pröll habe „die österreichische Politik 25 Jahre lang entscheidend mitgeprägt“ und in dieser Zeit Großes geleistet: „Wir sagen Danke für seine unermüdliche Arbeit für Niederösterreich und dessen Landwirtschaft, bei der unser Landeshauptmann den bäuerlichen Betrieben in allen entscheidenden Momenten Mut und Zuversicht gegeben hat“, so Schultes und Tanner.

Pröll habe das Land ein Vierteljahrhundert „mit Herz und Hausverstand geführt und geprägt sowie  den Dienst fürs Land vorgelebt“: „Er wird zweifelsohne als Ausnahmepersönlichkeit vom Format eines Leopold Figl in die österreichische und sogar europäische Geschichte eingehen“, zollen Obmann Schultes und Direktorin Klaudia Tanner im Namen der Funktionäre und Mitglieder des Niederösterreichischen Bauernbunds ihre Hochachtung. 

 







Rückfragen & Kontakt:

Mag. Michael Kostiha
Pressesprecher NÖ Bauernbund
Ferstlergasse 4
3100 St. Pölten
Tel.02742/9020-2330,
Mobil: 0664/230 318 3

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AIM0001