Wien-Leopoldstadt: Verletzter Polizist nach Widerstand gegen die Staatsgewalt

Wien (OTS) - Zwei Inspektoren der Polizeiinspektion Tempelgasse führten am 24. März 2017 um 19.20 Uhr eine Personenkontrolle am Praterstern durch. Ein 21-jähriger Mann beschimpfte sofort die Beamten, widersetzte sich der Amtshandlung und trat mehrfach in Richtung der Polizisten. Im Zuge der Festnahme versuchte der Mann noch einem Beamten den Waffengurt zu entreißen. Der 21-Jährige wurde wegen Widerstand gegen die Staatsgewalt festgenommen, ein Polizist wurde an der Hand leicht verletzt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Patrick Maierhofer
+43 1 31310 72121
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001