IV NÖ zu Flughafen Wien: „Ein Vierteljahrhundert ist zu lang“

IV NÖ-Präsident Salzer begrüßt die heute vom Flughafen Wien und dem Land Niederösterreich eingebrachte außerordentliche Revision gegen den vorläufigen Baustopp der 3. Piste.

Wien/St. Pölten (OTS) - „Es kann nicht sein, dass es in Österreich mehr als ein Vierteljahrhundert dauert, um ein Infrastrukturprojekt umzusetzen“, erklärt Thomas Salzer Präsident der Industriellenvereinigung Niederösterreich (IV NÖ), anlässlich der heute von Land Niederösterreich und Flughafen Wien-Schwechat eingebrachte Revision gegen den ablehnenden Bescheid des Bundesverwaltungsgerichts für die geplante dritte Piste. Dieses Urteil schade neuen Investitionen, die der Wirtschaftsstandort jedoch dringend bräuchte, um international den Anschluss nicht zu verlieren, so Salzer.

„Das Genehmigungsverfahren hat mit bislang 16 Jahren schon mehr als doppelt so lange gedauert als die geplante Bauzeit von sechs bis sieben Jahren“, so Salzer angesichts der Tatsache, dass das Verfahren bereits 2001 startete. Ursprünglich hatte der Flughafen mit einer Inbetriebnahme der dritten Piste bis zum Jahr 2025 gerechnet. Jetzt verzögert sich die Inbetriebnahme – sofern das Urteil revidiert wird – erneut um mehrere Jahre.

„Die Politik ist gefordert, klare Rahmenbedingungen für Investitionsvorhaben und Rechtssicherheit zu schaffen, damit Investoren wieder Vertrauen in den Standort Österreich gewinnen. Das Ziel des Umweltschutzes darf nicht über dem Ziel der Beschäftigung stehen, sondern sollte dieses ergänzen! So positiv die Idee der Verwaltungsgerichte in Hinblick auf Verwaltungseffizienz war, so sehr ist es notwendig, dass Richter dort auch eine fundierte Richterausbildung haben“, so Salzer abschließend.

Pressefotos unter: www.niederoesterreich.iv.at/de/presse

Rückfragen & Kontakt:

Industriellenvereinigung Niederösterreich
Gerti Süss
+43 (1) 71135 - 2445
g.suess@iv-net.at
http://www.iv-niederoesterreich.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPI0003