AVISO: Presspoint nach Reformgespräch Arbeitnehmerschutz

Morgen, Freitag, 24. März 2017 - Wirtschaftsminister Mitterlehner lädt zu Reformgespräch ein - Medientermin im Anschluss ab 11 Uhr

Wien (OTS/BMWFW) - Vizekanzler und Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner lädt am Freitag, 24. März, zu einem Reformgespräch über den Arbeitnehmerschutz in Österreich ein. Gemeinsam mit dem zuständigen Sozialminister Alois Stöger, Sozialpartner-Vertretern, Experten, Praktikern und direkt betroffenen Unternehmerinnen und Unternehmern sollen Lösungen für die steigenden Probleme mit der Rechtslage und in der Vollziehung besprochen werden.

„Die Fülle und teilweise Widersprüchlichkeit der Vorschriften sorgt in der betrieblichen Praxis für große Probleme. Daher müssen die relevanten Gesetze und Verordnungen samt ihrer Vollziehung praxistauglicher gestaltet werden. Arbeitnehmerschutz ist uns allen wichtig, aber die Vorschriften sind kein Selbstzweck und müssen praktikabel und finanzierbar sein“, sagt Mitterlehner.

Im Anschluss an das Reformgespräch findet um 11 Uhr ein Presspoint im Wirtschaftsministerium statt. Alle Medienvertreterinnen und Medienvertreter sind dazu sehr herzlich eingeladen.Aus organisatorischen Gründen bitten wir um eine Anmeldung unter presseabteilung@bmwfw.gv.at.

Bitte merken Sie vor:
Presspoint nach Reformgespräch Arbeitnehmerschutz

Datum: Freitag, 24. März 2017
Uhrzeit: 11.00 Uhr
Ort: Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (BMWFW)
5. Stock, Pressezentrum

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft
Presseabteilung
+43 (0) 1 711 00-805130
presseabteilung@bmwfw.gv.at
http://www.bmwfw.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWA0002