Welt-Tuberkulosetag - Stronach/Weigerstorfer: Kinder und Senioren gehören besonders geschützt

Wiedereinführung von TBC-Untersuchungen für im Lebensmittelbereich tätigen Personen gefordert - Präventive Maßnahmen, um Anstieg der multiresistenten TBC entgegenzuwirken

Wien (OTS) - „Wir haben Verantwortung gegenüber unseren Kindern und älteren Menschen; sie sind besonders gefährdet an Infektionskrankheiten, etwa an Tuberkulose, zu erkranken“, erklärt Team Stronach Gesundheitssprecherin Ulla Weigerstorfer zum morgigen Welt-Tuberkulosetag. Das Team Stronach fordert daher in einem Antrag die Wiedereinführung der gesundheitlichen Überwachung von mit der Herstellung und Abgabe von Lebensmitteln befassten Personen. „Wir haben aufgrund der aktuellen Flüchtlingssituation vermehrt Menschen in Österreich, die aus Ländern kommen, in denen bei uns nicht mehr relevante Krankheiten noch häufig vorkommen. Genannt seien etwa Typhus oder Tuberkulose“, so Weigerstorfer. Da aber Asylwerber gemeinnützige Tätigkeiten wie Hilfsarbeiten in Küchen von Seniorenheimen oder Kindergärten leisten dürfen, muss Vorsicht geboten sein. 

Nachdem 2016 die Zahl der Tuberkulosefälle in Österreich wieder gestiegen ist, müsse man im Sinne der Vorsorge gerade in Bezug auf die TBC-Risikogruppe, zu der auch Flüchtlinge zählen, Maßnahmen treffen. „Kinder und Senioren dürfen keinem unnötigen Infektionsrisiko ausgesetzt werden“, warnt die Team Stronach Mandatarin. Sorge bereite ihr die Zunahme der Fälle von multiresistenter Tuberkulose. „Hier ist die Behandlung ungleich schwieriger, da die Standard-Medikamente nicht helfen. Im Sinne des Wohles unserer Kinder muss alles getan werden, um eine Verbreitung einer der gefährlichsten Infektionskrankheiten der Welt in Österreich erst gar nicht zu ermöglichen“, fordert Weigerstorfer die Gesundheitsministerin auf, die Möglichkeit einer gesetzlichen Gesundheitskontrolle - wie es früher das Bazillenausscheidergesetz war – zu prüfen. Einen entsprechenden Antrag kündigt Weigerstorfer für die nächste Plenarsitzung an.

Rückfragen & Kontakt:

Team Stronach Parlamentsklub
++43 1 401 10/8080
parlamentsklub@teamstronach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSK0003