Wien-Innere Stadt: Zwei verletzte Polizisten nach Widerstand

Wien (OTS) - Im Zuge einer Schwerpunktstreife im Bereich des „Bermudadreiecks“ wurden Polizisten am 19. März 2017 um 02.30 Uhr auf einen Raufhandel unter mehreren Personen aufmerksam. Beim Einschreiten der Beamten attackierte ein 25-jähriger Beteiligter sofort die Polizisten und verletzt zwei von ihnen durch Faustschläge und Fußtritte. Der Mann wurde festgenommen, die Polizisten mussten vom Dienst abtreten und wurden in einem Krankenhaus erstversorgt. (Gesichtsverletzungen, Verletzungen an Händen und Beinen)

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Patrick Maierhofer
+43 1 31310 72121
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002