Die Kunst, zu verbinden - Asyl in Not

Benefizauktion am 7. April 2017 zu Gunsten von Asyl in Not

Wien (OTS) - Asyl in Not lädt gemeinsam mit Innenminister a.D. Dr. Caspar Einem zu Kunstauktion und politischer Soirée am 7. April 2017 in die Albertina

Anfang April kommen Kunstliebhaber_innen und politisch Interessierte in der Albertina zusammen. Im Musensaal sprechen der ehemalige SPÖ-Innenminister Dr. Caspar Einem und Asyl in Not-Obmann Michael Genner im Rahmen unserer Benefizauktion über Altes, Gegenwärtiges und Zukünftiges und zeigen, dass Kunst keine politischen Grenzen kennt.  

Mit einer großzügigen Spende aus ihrer Kunstsammlung unterstützen Dr. Caspar Einem und seine Frau Asyl in Not in ihrer Arbeit. 

Asyl in Not setzt sich juristisch und politisch für Flüchtlinge und politisch Verfolgte ein und finanziert sich ausschließlich über private Spenden. Die Menschenrechts-NGO steht für das Recht auf Asyl ein und stellt die Täter des Unrechtssystems an den Pranger.   

Programm

Von 18 bis 19 Uhr bieten wir die Möglichkeit zur Vorbesichtigung der Werke. Die Veranstaltung wird mit einem Dialog zwischen Dr. Caspar Einem und Michael Genner eröffnet werden. Anschließend laden wir zur Auktion der Kunstwerke. Die Moderation des Gesprächs übernimmt ORF-„KulturHeute“-Moderatorin Ani Gülgün-Mayr. Die Auktion leitet Otto Hans Ressler.   

Auf folgender Seite können die Kunstwerke vorab betrachtet und bereits Gebote abgegeben werden: www.kunstasyl.at 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen! 

Benefizauktion am 7. April 2017 zu Gunsten von Asyl in Not

Einlass und Vorbesichtigung

Anschließend Eröffnung durch Asyl in Not

politisches Gespräch, Versteigerung

Datum: 07.04.2017, 18:00 Uhr

Ort: Albertina, Musensaal
Albertinaplatz 1, 1010 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Asyl in Not
Kübra Atasoy-Özoğlu
Währinger Straße 59/2/1
1090 Wien
+43/650/7339564
k.atasoy@asyl-in-not.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006