REMINDER: Pressegespräch „Familienfreundlichkeit als Wirtschaftsfaktor“ am 24. März um 11:30 Uhr

Bundesministerin Sophie Karmasin lädt gemeinsam mit dem Generaldirektor des Boehringer Ingelheim RCV Philipp von Lattorff zum Pressegespräch - Anmeldung notwendig!

Wien (OTS) - Familienunternehmen zeigen tagtäglich, wie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf gelingen kann. Das macht sie zu wichtigen Vorbildern für andere Betriebe. Denn Familienfreundlichkeit ist ein wichtiger betriebswirtschaftlicher Faktor. Das beweist auch das Boehringer Ingelheim Regional Center Vienna (RCV), die Mittel-und Osteuropazentrale eines globalen Pharmaunternehmens, das sich seit mehr als 130 Jahren in Familienbesitz befindet. Gemeinsam mit Philipp von Lattorff, dem Generaldirektor des Boehringer Ingelheim RCV, lädt Familienministerin Sophie Karmasin die Vertreterinnen und Vertreter der Medien ein zum 

Pressegespräch „Familienfreundlichkeit als Wirtschaftsfaktor“

Datum:   24.3.2017, 11:30 - 12:30 Uhr

Ort:     Boehringer Ingelheim RCV, Belghofergasse 12, 1120 Wien

Ihre Gesprächspartner: 

  • Dr. Sophie Karmasin, Bundesministerin für Familien und Jugend
  • Philipp von Lattorff, Generaldirektor Boehringer Ingelheim RCV GmbH & Co KG 

Aufgrund der Sicherheitsbestimmungen des Boehringer Ingelheim RCV werden Medienvertreterinnen und -vertreter um Anmeldung bis 22. März 2017 an tamara.haeusl@bmfj.gv.at gebeten. Sollten Parkmöglichkeiten benötigt werden, bitte dies bei der Anmeldung anmerken.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Familien und Jugend
Tamara Häusl, MA
Sprecherin der Bundesministerin
+43-1-71100-633408; Mobil: +43-664-88529859
tamara.haeusl@bmfj.gv.at
www.bmfj.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MFJ0001