Wien-Simmering: Schwerer Raub

Wien (OTS) - Zwei männliche, mit einer Sturmhaube maskierte Personen überfielen am 18. März 2017 um 21.30 Uhr eine Tankstelle in Simmering. Der Tankwart wurde dabei mit einer Fausfeuerwaffe bedroht und aufgefordert, Bargeld in ein mitgebrachtes Plastiksäckchen zu geben. Nachdem die beiden Täter das Geld erhalten hatten, verließen sie die Tankstelle. Beim Eingang stießen sie mit einer zufällig hereinkommenden Kundschaft zusammen, wobei diese ebenfalls ohne Worte kurzzeitig mit der Waffe bedroht wurde. Anschließend sind die beiden Männer in unbekannte Richtung geflüchtet. Bei dem Überfall wurden mehr als 1000 Euro gestohlen.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin Irina STEIRER
+43 1 31310 72116
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0005