Wien-Landstraße: Randalierender Mann verletzt drei Polizisten

Wien (OTS) - Am 18. März 2017 um 04.15 Uhr rief ein Zeuge die Polizisten in ein Krankenhaus in Wien Landstraße, da ein 44-Jähriger in der Erstversorgung lautstark herumschrie und Patienten belästigte. Versuche, den augenscheinlich Betrunkenen zu beruhigen scheiterten, woraufhin der Mann von den Polizisten festgenommen wurde. Bei der Festnahme setzte der 44-Jährige einen heftigen Widerstand wobei drei Polizisten und ein Security-Mitarbeiter verletzt wurden. Es wurden mehrere Anzeigen gelegt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin Irina STEIRER
+43 1 31310 72116
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0004