AVISO | NEOS Wien PK: #aufatmen – Mehr Luft für Unternehmer_innen Kampagnenstart | Mi, 22.03.2017 | 10:00 Uhr

Mit Beate Meinl-Reisinger, Markus Ornig und dem Gesicht der Kampagne

Wien (OTS) - Unternehmerinnen und Unternehmer in Wien werden blockiert statt hofiert. Menschen, die sich einen Betrieb aufgebaut haben, merken, dass ihnen am Ende vom Geld noch zu viel Monat da ist, nachdem die Löhne, Abgaben und Zwangsbeiträge für AK und WKO bezahlt wurden. Die Entscheidung ob man noch eine Person anstellt wird da ganz schnell zu einer existenzbedrohenden Frage. Von Seiten der Regierung bekommen Unternehmer_innen nur sinnlose Lippenbekenntnisse. Der ‚Waxing-Gipfel‘ von Vizekanzler Mitterlehner wird genauso wenig die Situation von Selbstständigen verbessern wie Kerns ‚Plan A‘.

Unternehmer_innen brauchen mehr Luft – nicht Show-Politik. NEOS Wien startet deshalb eine Kampagne damit Selbstständige wieder aufatmen können. Wir gehen zu den Wirtschaftstreibenden der Stadt, besuchen sie in den Betrieben, fragen was geändert gehört.

Die NEOS Wien #aufatmen-Kampagne wird am Mittwoch, 22. März im Ludwig & Adele im Künstlerhaus (Karlsplatz) ab 09:30 Uhr mit der Möglichkeit zu Frühstücken und um 10:00 Uhr mit der inhaltlichen Präsentation bestehend aus Vorstellung des Unternehmers und Gesicht der Kampagne, eines Image-Clips und den Themenschwerpunkten eingeleitet. Zum Auftakt laden NEOS Wien Klubobfrau Beate Meinl-Reisinger und NEOS Wien Wirtschaftssprecher Markus Ornig ein.

#aufatmen – Mehr Luft für Unternehmer_innen Kampagnenpräsentation

Datum: 22.03.2017, 10:00 - 11:00 Uhr

Ort: Cafe Ludwig & Adele im Künstlerhaus
Akademiestraße 13, 1010 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

NEOS Wien Rathausklub
Pressesprecher
+43 664 8491543
Gregor.Plieschnig@neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKW0002