Landstraße: „Vom Grünbaum der Erkenntnis“ im L.E.O.

Kabarett-Abend mit Kolar und Kuchinka, Info: 0680/335 47 32

Wien (OTS/RK) - Im „Letzten erfreulichen Operntheater (L.E.O.)“ im 3. Bezirk in der Ungargasse 18 wird wieder einmal ein Programm für alle Kabarett-Freundinnen und Kabarett-Freunde geboten: Am Sonntag, 19. März, sind Robert Kolar und Alexander Kuchinka zu Gast im L.E.O. und präsentieren unter dem Titel „Vom Grünbaum der Erkenntnis“ eine Hommage an den bedeutenden Kabarettisten Fritz Grünbaum (1880 – 1940). Die beiden Künstler sorgen mit „Kabarett-Chansons, Soli und Doppelconferencen rund um Fritz Grünbaum“ für Amüsement. Beginn der Vorstellung ist um 20.00 Uhr. Das Publikum hat „Unkostenbeiträge“ zu entrichten: Loge plus Reihen 1 und 2: 30 Euro, Reihen 3 und 4: 25 Euro, Reihen 5 bis 7: 20 Euro (Studierende mit Ausweis: 13 Euro). Info und Reservierung: Telefon 0680/335 47 32. Karten-Bestellung via E-Mail: karten@theaterleo.at.

An dem Abend erinnern Robert Kolar und Alexander Kuchinka die geneigte Zuhörerschaft zum Beispiel an den Schlager „Ich hab‘ das Fräulein Helen baden sehn“. Vom Chanson „Am Postschalter“ bis zum Solo „Mein Kollege, der Affe“ warten die Herren Kolar und Kuchinka mit vielerlei kabarettistischen Schmankerln auf. Sogar der geniale Physiker Albert Einstein wird von den beiden Humoristen genau unter die Lupe genommen. Der Bezirk und „Wien Kultur“ fördern das „L.E.O.“. Auf dem bunten Spielplan dieser originellen Bühne stehen in der nächsten Zeit die Produktionen „Hänsel und Gretel“, „Ein Fest für Puccini – Il Trittico“ und „Tot in Wien“. Auskünfte dazu per E-Mail:
info@theaterleo.at.

Allgemeine Informationen:
Künstler Robert Kolar:
www.robertkolar.com
Künstler Alexander Kuchinka:
www.kuchinka.cc
Kabarettist Fritz Grünbaum (Wien Geschichte Wiki):
www.wien.gv.at/wiki/index.php/Fritz_Gr%C3%BCnbaum
Letztes erfreuliches Operntheater (L.E.O.):
www.theaterleo.at.

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002