AVISO: Kunst Haus Wien präsentiert „Edward Burtynsky. Wasser“

Neue Fotografie-Ausstellung dokumentiert die Interaktion von Mensch und Natur

Wien (OTS/RK) - Das Kunst Haus Wien, ein Museum der Wien Holding, präsentiert am Tag des Wassers, dem 22. März 2017, die neue Fotografie-Ausstellung „Edward Burtynsky. Wasser“. Das Museum widmet dem kanadischen Künstler, der seine Begabung seit über 30 Jahren in den „Dienst der Kultur der Nachhaltigkeit“ stellt, damit die erste umfassende Einzelausstellung in Österreich. Sie präsentiert Burtynskys aktuellen Werkzyklus zu einem Thema von globaler Relevanz:
Wasser als wertvolle Ressource, als täglich notwendiges Element für unseren Körper und unseren Planeten und als Urquell des Lebens schlechthin. Für seine Werkserie „Wasser“ durchquerte Burtynsky fünf Kontinente, um ökologische Extremsituationen zu erkunden, die Wasservorkommen, seine Nutzung, Verteilung und Verschwendung von Wasser festzuhalten. Er wählte Orte, an denen das ökologische Gleichgewicht durch menschliche Eingriffe zerstört wurde und zeigt auf, welche Gefahren in der fortwährenden Ausbeutung von Wasserressourcen liegen. Die Ausstellung wird von 23. März bis 27. August im Kunst Haus Wien zu sehen sein.

Die VertreterInnen der Medien sind zur Pressekonferenz und zur Eröffnung der Ausstellung herzlich eingeladen!

Bitte merken Sie vor:

Pressekonferenz zur Ausstellung Zeit: Mittwoch, 22. März 2017, 10:00 Uhr Ort: Kunst Haus Wien, Untere Weißgerberstraße 13, 1030 Wien Eröffnung der Ausstellungen Zeit: Mittwoch, 22. März 2017, 19:00 Uhr Ort: Kunst Haus Wien, Untere Weißgerberstraße 13, 1030 Wien Ihre Gesprächspartnerinnen sind: Bettina Leidl, Direktorin Kunst Haus Wien Enrica Viganò, Kuratorin Admira Milano Edward Burtynsky

Der Künstler steht für ausgewählte Einzelinterviews zur Verfügung!

Edward Burtynsky wird darüber hinaus am Donnerstag, den 23. März um 18:00 Uhr, in einem Vortrag in englischer Sprache über sein Projekt Wasser sprechen, sowie über seine Erfahrungen und Erkenntnisse zum Entstehen der Arbeit, seine Philosophie zur Einwirkung des Menschen auf unseren Planeten und zu nachhaltigen Entwicklungen. Der Künstler gewährt dabei Einblicke in seine Arbeit und gibt eine Übersicht über seine kommenden Ausstellungen, sein Buch und das Dokumentarfilmprojekt Anthropocene.

Anmeldung und Interviewanfragen senden Sie bitte an eva.engelberger@kunsthauswien.com.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Rückfragen & Kontakt:

Eva Engelberger
Kunst Haus Wien – Marketing und Kommunikation
Tel.: +43 1 712 04 95-23
Mobil: +43 699 12 13 09 01
E-Mail: eva.engelberger@kunsthauswien.com
www.kunsthauswien.com

Mag.a Elisabeth Bauer
Wien Holding – Corporate Communications
Tel.: +43 1 408 25 69 - 47
E-Mail: e.bauer@wienholding.at
www.wienholding.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006