Vizebürgermeister Gudenus ist Pate von Luchs

Wien (OTS/RK) - Vizebürgermeister Johann Gudenus hat gestern, Dienstag, die Patenschaft für einen Luchs im Zoo Schönbrunn übernommen. Die Direktorin des Tiergartens Dagmar Schratter überreichte ihm eine entsprechende Urkunde. "Luchse galten bei uns als ausgestorben, siedeln sich aber nun dank engagierter Projekte wieder vermehrt in ihrer ursprünglichen Heimat an. Der Tiergarten Schönbrunn unterstützt solche tatkräftig, weshalb es mir eine große Freude ist, mit meiner Patenschaft einen Teil zum Arterhalt dieses großartigen Tieres beitragen zu können“, so der Vizebürgermeister.

Bedeutung des Naturschutzes

Der Wiener Tierpark leiste neben der Zucht und Aufzucht von Tieren zudem ausgezeichnete Arbeit in Sachen Aufklärung und Information. „Ich sehe es als wichtige Aufgabe unserer Gesellschaft, schon Kindern den Respekt vor und Umgang mit den unterschiedlichsten Lebewesen beizubringen, um die Bedeutung des Naturschutzes verstehen zu können. Schönbrunn geht hier mit gutem Beispiel voran“, zeigt sich Gudenus überzeugt.

Ältester Tiergarten der Welt – Umweltpreis der Stadt Wien

Im Stadtgraben von Wien wurde bereits 1452 der erste „Tiergarten“ eingerichtet. Ein Jahr später wird auf dem weitläufigen Areal ein Jagd-Tiergarten eingerichtet. 100 Jahre später wurde der erste Elefant in Wien gezeigt. Er wurde im Schloss Ebersdorf bei Wien untergebracht. Kaiser Maximilian II. kaufte 1569 die Katterburg, den Vorgängerbau des heutigen Schlosses Schönbrunn. 1828 erregt die erste Giraffe großes Aufsehen bei den Wienerinnen und Wienern. Tausende Tiere fielen dem Ersten und Zweiten Weltkrieg, sei es durch Versorgungsengpässe, oder Bombentreffern, zum Opfer.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde viel investiert, modernisiert und umgebaut. Heute präsentiert sich der Tiergarten, als einer der modernsten und artgerechtesten seiner Art und
wurde 2013 zum dritten Mal in Folge als bester Zoo Europas ausgezeichnet. 2016 wird der Tiergarten Schönbrunn für den im Bau befindlichen neuen Giraffenpark mit dem Umweltpreis der Stadt Wien ausgezeichnet.

Weitere Informationen und Öffnungszeiten unter:
www.zoovienna.at

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Werner-Christoph Kaizar
Mediensprecher Vizebürgermeister Johann Gudenus
Telefon: 01 4000 81087
E-Mail: christoph.kaizar@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0015