„Eco“ über Geschäfte mit dem schlechten Schlaf

Am 16. März um 22.30 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Angelika Ahrens präsentiert das ORF-Wirtschaftsmagazin am Donnerstag, dem 16. März 2017, um 22.30 Uhr in ORF 2 mit folgenden Beiträgen:

Kauflust: Österreicher investieren eine Milliarde für Garten und Balkon

Mit Frühlingsbeginn zieht es die Österreicherinnen und Österreicher in die Bau- und Gartenmärkte, in umgerüstete Supermarkt-Abteilungen und Werkzeuggeschäfte. Deutlich mehr als eine Milliarde Euro werden auch heuer wieder in die privaten Grün-Oasen gesteckt. Ob Tulpen und Thujen oder Erde für das Hochbeet, ob eine vollautomatische Sprinkleranlage oder wetterfeste Sitzgarnituren. Beim Geldausgeben für Garten, Terrasse und Balkon liegt Österreich europaweit im Spitzenfeld. Nur Luxemburger und Holländer kaufen noch mehr als wir. „Eco“ zeigt die Garten-Trends und Neuheiten des Jahres. Bericht: Lisa Lind und Georg Ransmayr.

Raiffeisen neu: Neues Spitzeninstitut, neuer Chef, neue Stärke

Die Kunden der kleinen Raiffeisen-Banken und der Lagerhäuser werden nichts merken von der Fusion ihrer Spitzeninstitute, von Raiffeisen Zentralbank (RZB) und Raiffeisen Bank International (RBI). Doch die Bankengruppe erwartet sich viel von der neuen Organisation:
einfachere Strukturen, schnellere Entscheidungen, eine bessere Kapitalausstattung, niedrigere Kosten und eine einfachere Kapitalbeschaffung. „Eco“ gibt einen Überblick über die vielen Unternehmen und Beteiligungen im Raiffeisen-Reich und zeigt, was sich mit dem Verschwinden der RZB in der Organisation ändert. In „Eco“ zu Wort kommt der neue, starke Mann der RBI, der künftige Generaldirektor Johann Strobl. Bericht: Ellen Lemberger.

Traumhafte Umsätze: Die Geschäfte mit dem schlechtem Schlaf

In Österreich leiden fast 40 Prozent der Menschen an Schlafstörungen. Kein Wunder, dass der „gesunde Schlaf“ vielfach vermarktet wird. Angeboten werden Matratzen aus dem Universitätslabor und Schlafmittel aus der Apotheke, Lichtdesign für das Schlafzimmer und innovative Schlafphasen-Wecker. Und während neuartige Handy-Schlaf-Apps entwickelt werden, erleben die 100 Jahre alten Boxspring-Betten derzeit eine Renaissance. Alles in allem: traumhafte Umsätze – im wahrsten Sinn des Wortes. Bericht: Werner Jambor.

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III, ORF SPORT + sowie 3sat – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003