AVISO: ÖGB-Jugendkongress - "keine Arbeit, keine Zukunft – Revolution"

Eröffnung mit den MinisterInnen Hammerschmid und Stöger / Wahl ÖGJ-Vorsitz

Wien (OTS/ÖGB) - Am Samstag, den 8. April 2017, findet der 35. Kongress der Österreichischen Gewerkschaftsjugend (ÖGJ) statt. Unter dem Motto "keine Arbeit, keine Zukunft – Revolution" werden die Herausforderungen diskutiert, die die Digitalisierung mit sich bringt. Um mit den neuen Anforderungen mithalten zu können, müssen Schule, Lehrausbildung, Aus- und Weiterbildung neu gedacht und modernisiert werden. Die etwa 250 Delegierten werden daher die politischen Positionen für die kommenden Jahre beschließen und den Vorsitz der ÖGJ wählen. Als ihr Bundesvorsitzender kandidiert erneut Sascha Ernszt aus der Produktionsgewerkschaft (PRO-GE). 

Bitte merken Sie vor:

35. Bundesjugendkongress des ÖGB "keine Arbeit, keine Zukunft – Revolution"

Wann: Samstag, 8. April 2017, Eröffnung um 10 Uhr 
Wo: Austria Center Vienna, 1220 Wien, Bruno-Kreisky-Platz 1

Aus dem Programm:

+ Eröffnung mit den BundesministerInnen Sonja Hammerschmid und Alois Stöger sowie mit dem ÖGB-Präsidenten Erich Foglar
+ Diskussion und Abstimmung der Anträge
+ Antrittsrede des gewählten Vorsitzenden 

Wir freuen uns, eine/n VertreterIn ihrer Redaktion beim Jugendkongress begrüßen zu dürfen.

Rückfragen & Kontakt:

ÖGB-Kommunikation
Katja Dämmrich
Tel.: 01 534 44-39265
katja.daemmrich@oegb.at
www.oegb.at
www.facebook.at/oegb.at
www.twitter.com/oegb_at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0002