Nepp: Ihre Chance – auf ein Selfie mit SPÖ-Mandl – kommt

Rote Parteipropaganda im Gemeindebau ist eine Verhöhnung der Mieter

Wien (OTS) - Unter dem Titel „Ihre Chance kommt“ touren derzeit SPÖ-Funktionäre durch die Wiener Gemeindebauten. „Die SPÖ Wien versucht hier reine Parteipropaganda dem Stadtbudget umzuhängen, um die Parteikasse zu schonen“, ärgert sich der Klub- und Döblinger Bezirksparteiobmann der Wiener FPÖ, Dominik Nepp. Denn selbst wenn der „Waff“ offiziell hinter der Aktion steht, bewirbt diese vor allem die SPÖ-Wien, die sich als Retter in der selbst herbeigeführten Not präsentiert.

Dass die Genossen diese Aktion gezielt im Karl-Marx-Hof gestartet haben, offenbart für Nepp das Bild, das SPÖ-Stadträtin Renate Brauner und der Döblinger SPÖ-Bezirksvorsteherstellvertreter Anton Mandl von den Mietern haben müssen: „Offenbar halten die beiden die Gemeindebau-Bewohner für durchwegs arbeitslos, chancenlos gescheitert und auf fremde Hilfe angewiesen – anders ist es nicht zu erklären, dass sie ausgerechnet dort ‚Chancen‘ verteilen“, ortet Nepp eine Herabwürdigung der Anwohner. Diese Denke zeigt sich auch in der Umsetzung dieser Tour. Denn wer nicht persönlich angetroffen wird, weil er möglicherweise an seinem Arbeitsplatz ist, bekommt von den SPÖ-Hausierern einen Sticker mit dem Spruch „Ihre Chance kommt“ auf die Wohnungstür geklebt.

Für scheinheilig hält Nepp zudem Mandls vorgetäuschte Sorge um die Bildung und Ausbildung der Arbeitslosen. „Hätte das rote Bildungssystem in den vergangenen Jahren das Niveau an Wiens öffentlichen Schulen nicht völlig nach unten nivelliert, müsste Mandl sich heute keine Sorgen darum machen“, stellt Nepp fest.

„Während die SPÖ tagtäglich mehr Armut, Chancenlosigkeit und Bildungsferne nach Wien holt, kämpft die FPÖ für die davon betroffenen Österreicher, die diese SPÖ-Fehlentscheidungen ausbaden müssen“, so Nepp abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Wien
Tel.: 0664 540 3455
www.dominiknepp.at
www.fpoe-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0005