Neue Kampagne von CARE Österreich macht Hunger und Armut einen Strich durch die Rechnung

Wien (OTS) - Im Mittelpunkt der neuen Kampagne von CARE Österreich, die die vielfach ausgezeichnete Werbeagentur WIEN NORD pro bono für die Hilfsorganisation entworfen hat, steht das CARE-Paket: Seit mehr als 70 Jahren trägt es dazu bei, Hunger und Armut in der Welt zu bekämpfen. Mittlerweile gilt das CARE-Paket als Synonym für Hilfspakete und hat Eingang in die Alltagssprache gefunden. War es früher ausschließlich ein Paket mit Nahrungsmitteln, ist die Hilfe von CARE heute vielfältiger und nachhaltiger: Langfristig angelegte Entwicklungsprojekte – etwa zur Stärkung und Bildung von Frauen – gehören ebenso dazu wie die rasche und weltweite Hilfe bei Katastrophen.

"Mit der neuen Kampagne wollen wir zeigen, dass jedes CARE-Paket hilft. Dazu holen wir als Hauptdarsteller das Paket selbst auf die Bühne. Mit einer einfachen, aber umso eindrucksvolleren Bildidee", erläutert Edmund Hochleitner, Geschäftsführer der WIEN NORD. "Wir sehen im TV-Spot wie eine Hand mit einem scharfen Messer ein CARE-Paket so aufschneidet, dass der Deckel aufspringt und dem Hunger sozusagen einen dicken Strich durch die Rechnung macht, ihn visuell eliminiert. Natürlich ist es eine Vision. Es wäre schön, würde man Hunger 'abschaffen' und ihn einfach so aus der Welt streichen können. Die Realität sieht leider anders aus. Doch ist mit dem durchgestrichenen Wort 'Hunger' eines gelungen: Ein ikonographisches Bild zu schaffen, dessen Symbolik der gemeinsamen Mission nachhaltig Ausdruck verleiht."

Harald Maier, Marketingleiter von CARE Österreich: „Die neue Kampagne von CARE setzt dort an, woran wir tagtäglich arbeiten: Nämlich Hunger und Armut einen 'Strich durch die Rechnung zu machen'. Das CARE-Paket leistet seit mehr als 70 Jahren einen wichtigen Beitrag zur Bekämpfung von Hunger und Armut auf der ganzen Welt. Wir stellen es deshalb in den Fokus unserer neuen Kampagne.“

Die Sujets der neuen Kampagne von CARE Österreich sind ab sofort österreichweit als Plakate, Rolling Boards, Posterlights, in Print-und Onlinemedien zu sehen. Begleitend erscheinen Spots in TV und Hörfunk.

CARE Österreich bedankt sich bei der Agentur WIEN NORD, die die Kampagne pro-bono entworfen hat und der Agentur Media1, die ebenfalls kostenlos die Platzierung der Kampagne unterstützt. Ein herzliches Dankeschön gilt außerdem der Gewista und EPAMEDIA sowie den zahlreichen österreichischen Medien für die kostenlose Platzierung der Werbesujets.

Rückfragen & Kontakt:

CARE Österreich, Mag. Katharina Katzer
Presse & Medien ++43 (0)1 7150715-55, 0664-88731425
katharina.katzer@care.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CAO0001