Blecha zu Vergaberecht: Firmen bevorzugen, die Ältere beschäftigen

Öffentliche Aufträge nur an Firmen, die dieses Sozialkriterium erfüllen

Wien (OTS) - „Der Pensionistenverband Österreichs (PVÖ) ist nicht nur die größte Interessenvertretung für Pensionisten – er setzt sich auch vehement für die Rechte älterer Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ein“, erklärte PVÖ-Präsident Karl Blecha heute. „Deshalb ist einer unserer Schwerpunkte die Bekämpfung der dramatisch hohen Arbeitslosigkeit bei den Über-50-Jährigen“, führte Blecha weiter aus und forderte im Zuge des gerade in Begutachtung befindlichen Bundesvergabegesetzes: „Öffentliche Aufträge sollen jene Firmen bevorzugt bekommen, die auch Ältere beschäftigen!
Damit können wir gewährleisten, dass Betriebe mit älteren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern keine Wettbewerbsnachteile haben, wie unverständlicherweise oft gesagt wird. Im Gegenteil: Diese gesellschaftlich verantwortungsvoll handelnden Firmen haben dann einen Wettbewerbsvorteil!“
Der PVÖ-Präsident ist sicher, „mit dieser Maßnahme einen Impuls zur Sicherung und Schaffung von Arbeitsplätzen von älteren Beschäftigten geben zu können!“
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pensionistenverband Österreichs
Andreas Wohlmuth
Generalsekretär
0664 48 36 138

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PVO0001