Mutmaßlicher Drogenhändler schluckt Kokain-Kugeln bei Anhaltung

Wien (OTS) - Am 11.03.2017 nahmen gegen 19:50 Uhr Beamte der Bereitschaftseinheit einen 37-jährigen mutmaßlichen Drogenhändler bei einer Bestreifung des Bereichs Schottenring wahr. Als der Mann die Polizisten sah, begann er, das in seinem Mund befindliche Suchtmittel in Form von Kokain-Kugeln zu schlucken. Er wurde festgenommen und nach ärztlicher Untersuchung in einem Krankenhaus in eine Spezialzelle gebracht.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
+43 1 31310 72114
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003