Wien-Floridsdorf: 8-jähriger Bursche bei Verkehrsunfall verletzt

Wien (OTS) - Eine 49-jährige Frau lenkte ihren Pkw am 8. März 2017 um 07.40 Uhr in der Spielmanngasse, Fahrtrichtung Dietmayrgasse. Laut derzeitigem Ermittlungsstand wollte ein 8-jähriger Bursche auf dem Weg zur Schule zwischen zwei geparkten Autos hervorkommend die Fahrbahn überqueren. Es kam zu einem Zusammenstoß mit dem Fahrzeug, wodurch der 8-Jährige zu Sturz kam. Er wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Präventionstipps für Kinder und Eltern im Straßenverkehr:
Appell an die Eltern:
- Achten auf eigenes richtiges Verhalten der Eltern im Straßenverkehr/Vorbildfunktion
- Erklären: Zebrastreifen bietet zwar Schutz, trotzdem Verkehrssituation beachten
- Ein/Aussteigen nach Möglichkeit auf Gehsteigseite
- Kleidung in hellen Farben bzw. reflektierendem Material erhöht die Sichtbarkeit

Kinder:
- Überqueren der Straße zwischen Autos auf jeden Fall vermeiden
- Fahrbahn erst überqueren wenn man sich versichert hat, dass die Fahrbahn frei ist, bzw. Bus/Straßenbahn abgefahren ist.
- Nicht zu Haltestellen von öffentlichen Verkehrsmittel „laufen“

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Patrick Maierhofer
+43 1 31310 72121
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0004