Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus: Raufhandel mit Messer

Wien (OTS) - Beamte des Stadtpolizeikommandos Fünfhaus wurden am 3. März 2017 um 17.15 Uhr zu einem Raufhandel mit Messer am Vogelweidplatz gerufen. Eine fünfköpfige Gruppe junger Männer (16 bis 20 Jahre alt) attackierten ohne ersichtlichen Grund einen 32-Jährigen und dessen 26-jährigen Begleiter. Der Ältere erlitt bei der Auseinandersetzung Stichverletzungen im Rückenbereich, der jüngere Mann Rötungen im Gesicht. Es besteht keine Lebensgefahr. Im Zuge der Festnahmen verhielten sich die mutmaßlichen Täter weiterhin sehr aggressiv und attackierte zwei Polizisten, die dadurch leicht verletzt wurden. Die fünf Beschuldigten wurden vorläufig festgenommen.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Patrick Maierhofer
+43 1 31310 72121
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003