Dachgleiche für die AHS Wien West

Wien (OTS/RK) - Gestern wurde die Dachgleiche der neuen AHS Wien West in Wien-Penzing gefeiert. Auf dem Areal der ehemaligen Biedermann-Huth-Raschke Kaserne in der Steinbruchstraße errichtet die BIG (Bundesimmobiliengesellsvchaft im Auftrag des Bildungsministeriums eine neue allgemeinbildende höhere Schule mit Schwerpunkt Sport: die AHS Wien West. Wo bis Ende 2014 also noch Soldaten ein- und ausgingen, sind schon bald bis zu 900 SchülerInnen (davon 300 aus dem Schulleistungssportzentrum Wien West) unterwegs.

„Denkmalgeschützte Bausubstanz und neue Architektur sowie Freiflächen für offenes Lernen und zentrale Lerninseln erlauben an diesem Schulstandort innovative Lernsettings und optimalen Unterricht. Besonders freut mich auch, dass die neue Schule in der Unterstufe als Wiener Mittelschule, also als gemeinsame Schulform für 10- bis 14-Jährige geführt wird. Dass durch die großzügigen Sportstätten zudem eine moderne und zeitgemäße Sportausbildung möglich wird, ist ein zusätzliches Zuckerl“, freut sich Wiens Stadtschulratspräsident Heinrich Himmer.

„Mit diesem Neubau werden im Westen Wiens wichtige Schulplätze geschaffen, gerade in Penzing ist der Bedarf danach stark“, betont der Wiener Stadtschulratspräsident Jürgen Czernohorszky.

Die Schule wird nach den Plänen der ARGE AHS Wien West, bestehend aus Shibukawa Eder Architects und F+P Architekten ZT GmbH, offen und luftig gestaltet. Raumhohe Fenster bringen viel Tageslicht ins Innere. 34 Stammklassen, Sonderunterrichtsräume und die Verwaltung sind auf rund 12.300 Quadratmetern untergebracht. Terrassen und Freiflächen bieten Platz für offenes Lernen und Projektarbeiten. Der begrünte Innenhof lädt dazu ein, die Pausen draußen zu verbringen.

Eine rund 2.000 Quadratmeter große frühere Reithalle wird für zwei Einzel-Turnhallen inklusive Nebenräumen genutzt. Ein ebenerdiger Gang verbindet die Turnhallen mit dem Hauptgebäude, in dessen Untergeschoßen eine weitere Turnhalle errichtet wird. Im Außenbereich gibt es eine Weitsprunganlage, eine 60-Meter-Laufbahn, einen Hartplatz, ein Feld für Streetsoccer und eine Kugelstoßanlage.

Zahlen, Daten, Fakten:

o Investitionen: rd. 25 Mio. Euro
o Grundstücksgesamtfläche: rd. 11.200 m²
o Schule Nettoraumfläche: rd. 12.300 m²
o Turnhalle Nettoraumfläche: rd. 2.000 m²
o Abbruchvolumen gesamt: rd. 23.700m³
(schluss) ssr

Rückfragen & Kontakt:

Michaela Zlamal
Mediensprecherin StR Jürgen Czernohorszky
Telefon: 01 4000 81446
E-Mail: michaela.zlamal@wien.gv.at

Matias Meissner
Mediensprecher des Stadtschulrats für Wien
Tel.: +43 1 52525-77014
matias.meissner@ssr-wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0013