Wien Holding-Museen: Bestes Ergebnis der letzten 10 Jahre

Fast 600.000 BesucherInnen besuchten die vier Museen im Jahr 2016, Haus der Musik und Mozarthaus Vienna als Besucher-Magnet

Wien (OTS/RK) - Die vier Museen der Wien Holding – Haus der Musik, Mozarthaus Vienna, Kunst Haus Wien und Jüdisches Museum Wien – blicken auf das erfolgreichste Jahr der letzten zehn Jahre zurück. Fast 600.000 BesucherInnen besuchten im Jahr 2016 die vier Museen der Wien Holding – Ein neuer Rekord!

„Wir sind stolz darauf, wie gut sich unsere Museen in den letzten 10 Jahren entwickelt haben. Der Besucherrekord zeigt deutlich, dass unser Konzept Kunst und Kultur auf eine besondere Art und Weise erlebbar zu machen beim Publikum ankommt. Denn in unseren vier Museen steht nicht nur die Wissensvermittlung, sondern auch das Entdecken, Hören, Sehen oder Spüren im Mittelpunkt. Hier lässt sich Kultur hautnah erleben“, so Komm.-Rat Peter Hanke, Geschäftsführer der Wien Holding

Ausstellungen wie „Resound Beethoven“ im Haus der Musik, „Mozart im Mozarthaus“, „Martin Parr“ im Kunst Haus Wien und „Stars of David“ im Jüdischen Museum Wien begeisterten im Vorjahr insgesamt fast 600.000 BesucherInnen. Besonders das Haus der Musik und das Mozarthaus Vienna waren im Jahr 2016 wahre Besucher-Magnete. Das Klangmuseum konnten sein bisher bestes Ergebnis in der Unternehmensgeschichte erzielen und auch das Mozarthaus Vienna kann auf eines der erfolgreichsten Jahre bisher zurückblicken, das nur vom Eröffnungsjahr getoppt wurde. Auch die Ausstellungen im Kunst Haus Wien und im Jüdischen Museum Wien zogen wieder jede Menge BesucherInnen an.

Haus der Musik

Mit insgesamt 200.512 BesucherInnen war das Jahr 2016 das besucherstärkste Jahr seit Bestehen des Haus der Musik. Zählt man noch die BesucherInnen der zahlreichen Veranstaltungen mit freiem Eintritt hinzu, so konnte das Klangmuseum 2016 insgesamt sogar 228.512 Gäste begrüßen. Insgesamt erkundeten bereits mehr als 3 Millionen Gäste das Klangmuseum seit seiner Eröffnung im Jahr 2000. Mit seinen Ausstellungen, den zahlreichen interaktiven Installationen sowie den regelmäßig im Museum stattfindenden Konzerten begeistert das Haus der Musik Jung und Alt.

Mozarthaus Vienna

Im Jahr 2016 feierte das Mozarthaus Vienna seinen zehnten Geburtstag mit der Sonderausstellung „Mozart im Mozarthaus. Highlights im Komponistenalltag“. Das Jubiläumsjahr war eines der erfolgreichsten in der Geschichte des Hauses. 176.308 BesucherInnen sind 2016 auf Mozarts Spuren gewandelt. Nur im Eröffnungsjahr 2006 konnten noch mehr Gäste verzeichnet werden. Das Mozarthaus Vienna beherbergt die einzige Wiener Wohnung des Musikgenies Mozart, die bis heute erhalten ist.

Kunst Haus Wien

Das Kunst Haus Wien konnte im Jahr 2016 ebenfalls mehr Menschen für Kunst und Fotografie begeistern. 116.479 Menschen erkundeten das Kunst Haus Wien mit dem Museum Hundertwasser, der einzigen permanenten Hundertwasser-Ausstellung weltweit. Bei den Wechselausstellungen erwies sich „Martin Parr - A Photographic Journey" mit rund 36.644 BesucherInnen als Highlight.

Jüdisches Museum Wien

Das Jüdische Museum Wien konnte 2016 mehr als 106.000 BesucherInnen an den beiden Museumsstandorten Dorotheergasse 11 und Judenplatz 8 verzeichnen. Als besonderer Besucher-Magnet erwies sich die Ausstellung „Stars of David. Der Sound des 20. Jahrhunderts“ im Palais Eskeles mit mehr als 40.000 BesucherInnen. Die Ausstellung über jüdische MusikerInnen und KomponistInnen des 20. Jahrhunderts war damit die dritterfolgreichste Ausstellung des Jüdischen Museum Wien. Neben „Stars of David. Der Sound des 20. Jahrhunderts“ war die Ausstellung „Wiener Synagogen. Ein Memory“ im Museum Judenplatz ein besonderes Highlight des vergangenen Ausstellungsjahres. 18.000 Personen haben die Ausstellung, die Wiens Synagogen virtuell rekonstruierte, gesehen und dadurch einen erhellenden Einblick in diese nicht mehr existenten Wiener Räume bekommen.

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Elisabeth Bauer
Wien Holding – Corporate Communications
Tel.: +43 1 408 25 69 – 47
E-Mail: e.bauer@wienholding.at

Wolfgang Gatschnegg
Wien Holding - Konzernsprecher
Tel.: +43 1 408 25 69 - 21
Mobil: +43 664 82 68 216
E-Mail: w.gatschnegg@wienholding.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010