EINLADUNG zur Pressekonferenz „Start Ups – Die Zukunft ist weiblich“ mit Bundesministerin Dr. Sophie Karmasin

Montag, 6. März 2017, um 9 Uhr im Pressefoyer des BMFJ

Wien (OTS) - 44 Prozent der klassischen Unternehmensgründungen in Österreich erfolgen durch Frauen. Im Bereich der Start Ups liegt der Anteil wesentlich niedriger: Nur 7,1 Prozent der Start Up-GründerInnen sind weiblich. Gemeinsam mit Tanja Sternbauer und Lisa-Maria Fassl von „Female Founders“, die eine Studie zu Gründerinnen-Verhalten durchgeführt haben, lädt Familien- und Jugendministerin Sophie Karmasin anlässlich des Internationalen Frauentages am 8. März ein zu einer Pressekonferenz zum Thema „Start Ups – Die Zukunft ist weiblich“. 

Pressekonferenz „Start Ups – Die Zukunft ist weiblich“ mit Bundesministerin Dr. Sophie Karmasin

Thema: „Start Ups – Die Zukunft ist weiblich“

Ihre Gesprächspartner:

- Dr. Sophie Karmasin, Bundesministerin für Familien und Jugend
- Tanja Sternbauer, Female Founders
- Lisa-Maria Fassl, Female Founders

Datum: 06.03.2017, 09:00 Uhr

Ort: Pressefoyer des BMFJ
Untere Donaustraße 13-15, 1020 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Familien und Jugend
Tamara Häusl, MA
Sprecherin der Bundesministerin
+43-1-71100-633408; Mobil: +43-664-88529859
tamara.haeusl@bmfj.gv.at
www.bmfj.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MFJ0001