FP-Mahdalik: Stürzenbecher und Al-Rawi sollen in den Rathauskeller lachen gehen

Was geht ab?

Wien (OTS) - "Die beiden SPÖ-Gemeinderäte waren ja schon bisher nicht gerade als Stimmungskanonen verschrien, dass der Ausdruck 'Spaßbremse' aber höchstwahrscheinlich eigens für Kurti Stürzenbecher und Omar Al-Rawi erfunden wurde, kommt auch für Linguisten doch ein bisserl überraschend. Zweiterer sollte lieber dafür sorgen, dass die Unterwanderung der Wiener SPÖ durch Salafisten ein jähes Ende findet. Außerdem wird man ja noch die Wahrheit sagen dürfen", meint FPÖ-Landesparteisekretär Toni Mahdalik augenzwinkernd zum Genossengesudere über eine - no na net - launige Aschermittwochsrede des FPÖ-Parteichefs. (Schluss)otni

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Wien
Toni Mahdalik
Leiter Pressestelle FPÖ Wien
01/4000/81747
nfw@fpoe.at
www.fpoe-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0003