Hofer unterstützt Initiativen Denkmalschutz und Stadtbildschutz

Bemühungen für die Beibehaltung des Prädikats UNESCO-Weltkulturerbe "Historisches Zentrum von Wien" verdienen Anerkennung und Unterstützung

Wien (OTS) - „Die Initiativen Denkmalschutz und Stadtbildschutz setzen sich seit Jahren für den Erhalt gefährdeter Kulturlandschaften und Kulturgüter in ganz Österreich ein. Aus diesem Grund unterstütze ich ihre wertvolle Arbeit für unser Land“, so der Dritte Präsident des Nationalrates und FPÖ-Vizeparteiobmann Norbert Hofer.

Hofer würdigt im Besonderen das Eintreten der Initiativen Denkmalschutz und Stadtbildschutz gegen die geplante Umwidmung des Areals des Wiener Eislaufvereins beim Hotel InterContinental/Heumarkt zur Errichtung eines Hochhausprojekts und ihre damit verbundenen Bemühungen, sich für die Beibehaltung des Prädikats UNESCO-Weltkulturerbe "Historisches Zentrum von Wien" einzusetzen. Dies verdiene Anerkennung und Unterstützung.

Der Dritte Nationalratspräsident wird in dieser Angelegenheit auch Kulturminister Drozda und Bundespräsident Van der Bellen kontaktieren mit dem Ersuchen, sich für den Erhalt der Welterbekonvention einzusetzen. Vor allem der Bundespräsident habe hier die Möglichkeit positiv einzuwirken, sei er doch für die Einhaltung internationaler Verträge verantwortlich, so Hofer.

Rückfragen & Kontakt:

Büro des Dritten Nationalratspräsidenten Norbert Hofer
01/40110-2362

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPF0001